Das T-Shirt ist legendär. Es ist ein Multitalent, es ist unverzichtbar und es passt zu jedem! Mit diesen Stylingtipps passt es für jeden Anlass zum richtigen Outfit

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

Multitalent T-Shirt: Stilsicher auf internationalem Parkett und der heimischen Couch

Das T-Shirt ist legendär. Es ist ein Multitalent, es ist unverzichtbar und es passt zu jedem, ob Mann oder Frau, jung oder alt, kurz oder lang, dick oder dünn. Weltberühmte Hollywood-Stars wurden schon mit T-Shirts auf der Oscar-Verleihung gesichtet. Und auch zu Hause auf der Couch sind die Shirts gern gesehene Gäste. Sie sind kleidsam wie in den Kollektionen großer Modelabels, geben politische Statements ab oder sie sind einfach nur zweckmäßig.

Eine überwältigende Mehrheit von 56,3 % kauft laut der größten Markt-Media-Untersuchung mehrere T-Shirts auf einen Schlag. 40,3 % kaufen viermal im Jahr T-Shirts und 38,2 % zwei- bis dreimal pro Jahr. T-Shirts sind extrem beliebt und die Kauflust der Deutschen ist ungebrochen.

Wie sich ein T-Shirt kombinieren lässt, zeigen die folgenden Styling-Tipps.

Tipp 1: Der Klassiker Jeans und T-Shirt
Die Kombination Jeans und T-Shirt ist ein absoluter Klassiker. James Dean machte es vor. Auf der offiziellen Website von James Dean sind zahlreiche Fotos von ihm und Plakate seiner Filme zu finden. Sie zeigen ihn in unterschiedlichen Outfits und immer wieder ist das T-Shirt dabei. Sein Stil ist bis heute markant, die Kombination von Blouson, Jeans und T-Shirt aus dem Film Rebel Without A Cause unvergessen.

Seit die Jeans auf dem Markt ist, scheint das T-Shirt untrennbar mit ihr verbunden. Ob das T-Shirt locker über dem Bund getragen oder hineingesteckt wird, hängt vom Gesamtlook ab. Eng geschnittene T-Shirts bringen eine schmale Taille gut zur Geltung. T-Shirts mit besonders weitem Ausschnitt können schräg eine nackte Schulter hervorblitzen lassen. Ob mit oder ohne Druck, Jeans und T-Shirt ist eine Kombination, die jeder Statur steht.

Tipp 2: Weißes T-Shirt als Basic im Kleiderschrank
Ein weißes T-Shirt im Kleiderschrank, möglichst schlicht, gehört zur Grundausstattung. Dabei ist es unglaublich, in wie vielen verschiedenen Varianten ein schlichtes weißes T-Shirt getragen werden kann.

 + Ganz besonders sexy sieht ein weißes T-Shirt mit einem schwarzen Ledermini aus

+ Süßer wirkt es mit einem romantischen Tüllrock

+ Körperbetont unterstreicht ein T-Shirt einen schmalgeschnittenen Bleistiftrock

Locker in den Bund gesteckt verleiht das weiße T-Shirt dem Gesamtoutfit eine lässige Note. Wer dazu spitze Schuhe trägt, kann mit dem Look ohne Zweifel in die Oper gehen. Ein Paar Sneakers dazu verwandeln das Outfit in einen Freizeitdress. Ergänzt durch Blazer, Jeansjacke oder Lederjacke ändert sich der Gesamteindruck noch einmal. So vielseitig wie ein T-Shirt dürfte kein zweites Kleidungsstück sein.

Tipp 3: Leggings und T-Shirt
Wer nicht gerne Bein zeigt und bei dem Röcke im Kleiderschrank Mangelware sind, der kombiniert das T-Shirt mit Leggings. Sie wirkt wie eine Skinny-Jeans, betont allerdings auch jedes Gramm überflüssiges Fett. Außerdem zeichnet sich unter dünnen Stoffen die Unterwäsche ab, dasselbe gilt für die Bündchen von Socken und Strümpfen. Entweder wird das T-Shirt in den Bund gesteckt und darüber ein langer, hüftumspielender Cardigan getragen. Oder das T-Shirt hat Maxigröße und reicht bis zur Mitte der Oberschenkeln. Ergänzt mit Stulpen und flachen Schuhen wirkt das Outfit leger. In Pumps und mit einem Gürtel um die Hüften ist es für den abendlichen Kinobesuch oder einen gemütlichen Stadtbummel geeignet.



Tipp 4: Das individuelle Shirt
So mancher steht auf Slim Fit, andere wiederum bevorzugen Regular Fit. Die Textilindustrie hat diese beiden Passformen erfunden, damit sie die Shirts als Massenware fertigen und anbieten können. Wer mehr Bewegungsfreiheit braucht, kommt mit dem weiten Schnitt des Regular Fit T-Shirts am besten zurecht. Körperbetont geht es mit dem Slim Fit T-Shirt zu, was aus der Damenmode überhaupt nicht mehr wegzudenken ist. Und auch die Herren der Schöpfung haben inzwischen das Slim Fit T-Shirt für sich entdeckt.
 
Ein individuelles T-Shirt ist ein Hingucker. So ein Shirt avanciert schnell zum absoluten Lieblingsteil

Damit aus der Massenware ein individuelles T-Shirt wird, bietet es sich an, ein T-Shirt bedrucken zu lassen. Besonders gelungen sind T-Shirts, die mit einem selbst gestalteten Motiv oder einem persönlichen Foto verschönert werden. Witzig sind T-Shirts für Junggesellenabschiede oder Familienfeiern, Sportfeste und andere Vereinsfeierlichkeiten, die den Anlass unmissverständlich darstellen.

Mit einem Fotodruck oder schön gestalteten Schriftzügen lassen sich die Shirts in vielen verschiedenen Farben und Styles herstellen. Je nach gewählter Technik entsteht ein weicher Druck, so dass der Tragekomfort nicht eingeschränkt wird.

Kombinieren lässt sich so ein T-Shirt zu
+ Jeans,
+ Shorts,
+ Miniröcken,
+ Stoffhosen,
+ Leggings,
+ Latzhosen
+ Caprihosen

Auch unter Jeansjacken, Blazern, Cardigans oder Lederjacken verleihen selbst gestaltete T-Shirts dem Outfit die besondere Note.

Tipp 5: Edles Styling für den roten Teppich
Topmodel Cara Delevingne und Schauspielerin Olivia Wilde machen es vor: Sie tragen T-Shirts auf dem roten Teppich. Während Olivia ein Konterfei von Rock Legende Bruce Springsteen trägt, greift die häufig rotzig auftretende Cara überraschend auf No-Name-Produkte zurück – und unterstreicht einmal mehr ihr Image. Fast wie in den 50er Jahren James Dean setzen beide Damen damit ein unmissverständliches Zeichen: Konventionen sind mir egal!

Gleichzeitig drücken Sie mit dem T-Shirt ihre Unabhängigkeit und ihre Freude an der Individualität aus. Denn zwischen den glitzernden Roben anderer Stars auf dem roten Teppich stechen sie trotz oder gerade wegen des zurückhaltenden Styles durch ihre Persönlichkeit hervor und sie beweisen Mut, sich den Konventionen zu wiedersetzen.

Übertragen auf die Welt der Normalsterblichen heißt es also, dass ein T-Shirt bei Events mit augenscheinlich feststehender Kleiderordnung durchaus tragbar ist. Zu diesen Anlässen gehören zum Beispiel die folgenden:
+ Hochzeit
+ Runder Geburtstag
+ Taufe
+ Preisverleihung
+ Abschlussball
+ Abiturzeugnisübergabe

Fazit: Ein T-Shirt ist salonfähig und in unzähligen Kombinationen tragbar. Wer kein T-Shirt im Schrank hat, dem entgeht ein Stück Modegeschichte. Die Anschaffung von mindestens einer Handvoll Basic T-Shirts ist eine sehr gute Entscheidung, die die Garderobe sofort um vielfältige Kombinationsmöglichkeiten bereichert.

 

Foto Credit: pixabay.com © garzadgh1996 (CC0 1.0)





Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Game Over – Wie Zalando mich in die Abmahnfalle geschickt hat

Dies wird vermutlich mein letzter Post auf meinem eigenen Blog sein. Wer sich...

Der Sommer wird bunt - Einhorn-Eiscreme selber machen

Das Rezept für diese bunte Einhorn-Eiscreme ist kinderleicht und kommt bei den...

Bridge&Tunnel, ein Hilfsprojekt aus Hamburg für Flüchtlinge und Migranten, die Taschen aus Second Hand Jeansin einem Atelier herstellen

Bridge & Tunnel - Ein Accessoirelabel mit besonderer Mission

Diese beiden Frauen packen es an. In Hamburg werden nachhaltige Taschen und...

1x kochen für Alle - Rezepte für die ganze Familie

Mit diesen Tipps, Ideen und Rezepten macht das Kochen für die Kinder wieder...

Nina Bungers von Pinspiration ist Pinterest Expertin, Bloggerin und Mama, im Interview

Pinspiration - Immer auf der Suche nach neuen Inspirationen

Sie ist Bloggerin, Pinterest-Expertin und Mama und entdeckt für uns die...

Lust auf Laube - Findet euer eigenes Schrebergarten-Paradies

Diese Tipps und Inspirationen helfen bei der Suche nach der eigenen Laube oder...

Los geht´s - Diese Frühlingstrends machen jetzt besonders Spaß beim Dekorieren

Sonja und Sira vom Onlineshop Das rote Paket sind Expertinnen, wenn es um die...

Kosmetikprodukte für ein schnelles Make-up, Tutorial, Tipps und neue Produkte von L.O.V. Cosmetics

quick & easy - 5 Beauty-Produkte für den schnellen Einsatz zwischendurch

Ob schnelles Make-up oder kleine Helferlein für den Alltag. Wer jetzt im...

Willkommen zu Hause - Das YU Sideboard von Konstantin Slawinski

Hier erlebt traditionelles Handwerk eine Verjüngungskur und wird zu innovativem...

Aes Wineyard and Wine Camping Hotel in Ungarn über Urlaubsarchitektur.de buchen, ferienhäuser, Architektur

Urlaubsarchitektur - Die schönsten Ferienhäuser zum Mieten

Urlaub für alle, nur nicht fürs Auge! Denn diese Ferienhäuser sind...

Mighty Vintage Onlineshop mit alten Schulkarten und Retro Blumenbänken, online bestellen, 50er jahre design

Mighty Vintage - Ein Shop voller Designklassiker und Fundstücke

Timea ist unentwegt auf der Suche nach Altem und Angesagtem. Sie verrät uns,...

Das Mama Kochbuch von Foodbloggerin Hannah Schmitz mit Rezepten für Schwangerschaft, Wochenbett, die ersten Monate und Kochen mit Kind, baby, essen,

Das Mama-Kochbuch - Kulinarische Begleitung von der Schwangerschaft bis zu den ersten Lebensjahren

Foodbloggerin und Mama Hannah Schmitz nimmt uns an die Hand und kocht sich mit...

Pension Meisterzimmer – Kunst-Lofts in Leipzig, Ferienwohnung, Künstler-Ateliers, Industriecharme

Meisterzimmer – Übernachten in Leipzigs Kunst-Hotspot

Geheimtipp für Kunstliebhaber: In einer alten Leipziger Baumwollspinnerei kann...

Verreisen mit Baby und Kleinkind – Die besten Tipps für einen gelungenen Urlaub

Auf dem Flug brüllt das Baby, der Koffer ist voll mit Windeln und spontan...

Kunst und Farbe im Bad - Von der Nasszelle zum Wohlfühlzimmer

Diese Deko- und Einrichtungstipps für Badezimmer verwandeln mit stimmungsvoller...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode