Der Sommer wird Ultra Violet und lässt einige Comeback Trends wie Denim, Transparenz, Rüschen oder Statement Shirt in neuem Glanz erscheinen

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

An diesen Modetrends kommen wir 2018 nicht vorbei

Modefans aufgepasst! Dieses Jahr zeigen die Designer nicht nur extravagante Modelle mit denen man sich nicht auf die Straße traut, sondern ganz viele tragbare Looks. Zudem läuten sie das Comeback einiger alter Bekannter ein. Ein modischer Ausblick, worauf wir uns im Sommer 2018 freuen dürfen






Trend Nummer 1: Denim

Ist es eigentlich richtig, bei einem Dauerbrenner wie Denim von einem Trend zu sprechen? Wie auch immer, nachdem 2017 die Jeansjacke ihr Comeback feierte, darf es 2018 auch mal Denim all over sein – Jacken und Hosen aus dem strapazierfähigen Material können also wieder zusammen auftreten. Der schönste Jeanstrend sind Teile in einem tiefen Blau, die optisch verschmälern. Kombinieren lässt sich Denim mit allen möglichen Outfits, von mädchenhaft süß bis sportlich. Wer sich nicht sicher ist oder keine Lust hat, selbst nach Kombinationsmöglichkeiten zu suchen, bekommt bei stylaholic gekonnt zusammengestellte Outfits von Kopf bis Fuß.


Trend Nummer 2: Let´s see through it!

2018 kommen Dinge ans Licht, die sonst im Verborgenen bleiben, zum Beispiel der Inhalt der Handtasche oder die Farbe des Zehennagellacks – transparente Materialien waren der Hingucker auf den Runways im letzten Jahr. Jetzt bleibt abzuwarten, ob sich dieser durchsichtige Trend durchsetzen wird. Transparente Regenmäntel sind süß und lassen den Blick auf das sorgfältig gewählte Outfit frei, und in einer durchsichtigen Tasche muss frau vielleicht weniger lange nach dem Lippenstift oder dem Autoschlüssel suchen. Transparente Schuhe hingegen lassen uns mit einer gehörigen Skepsis zurück, denn sie konnten uns bisher nicht überzeugen.


Trend Nummer 3: Die Farbe des Jahres 2018: Ultra Violet

Eine echte Chance für eine bisher verschmähte Farbe: Das Farbinstitut Pantone hat Violett zur Farbe des Jahres ernannt. Das macht den Weg frei für alle Nuancen dieses Farbtons, von süßem Flieder bis hin zu fast schwarzem Lila. Zugegeben, Violett steht nicht jeder Frau, es sollte in der Nähe des Gesichtes nur von kühlen Farbtypen getragen werden. Aber gegen eine Handtasche in Lila oder einen Nagellack in der Trendfarbe des Jahres ist nie etwas einzuwenden. Violett lässt sich hervorragend mit Weiß, Grau, einem dunklen Rot und Schwarz kombinieren.


Trend Nummer 4: Richtig große Taschen

Clutches sind süß, ja, doch die heimliche Leidenschaft vieler Frauen sind XXL-Bags. Es ist einfach ein gutes Gefühl, alles Wichtige stets bei sich zu haben. Dazu gehören neben dem MacBook und dem iPad natürlich auch ein Regenschirm für den Fall der Fälle, Make-up, Ersatzstrümpfe und an besonderen Tagen die sogenannten "Sitzschuhe". Auf dem Weg vom Büro nach Hause verstauen wir gleich noch den Einkauf in unserer liebsten Bag. Eine große Tasche muss nicht immer bis unter den Rand gefüllt sein, doch sie kann, und darauf kommt es an. Zudem sind die It-Pieces stylische Hingucker und komplettieren auch ein noch so schlichtes Outfit.


Trend Nummer 5: Die Zwiebel

Sich wie eine Zwiebel zu kleiden, ist ein guter Trick, um auch an wechselhaften Tagen immer perfekt angezogen zu sein. Das Tragen mehrerer Schichten Kleidung wird auch Layering genannt und ist nicht nur praktisch, sondern auch schön. Der Trick dabei ist, die unteren Schichten nicht zu verstecken, sondern hervorblitzen zu lassen. Als letzte Schicht eignen sich besonders Pieces aus fließenden Materialien und Spitze.


Trend Nummer 6: Sei wie Marlene!

Das Schönste am Fashionzirkus ist doch, dass man beim Umrunden der Manege irgendwann wieder an denselben Stellen vorbeikommt. Das freut uns ganz besonders im Zusammenhang mit den weiten Hosen, die 2018 in den Kleiderschrank jeder Frau gehören. Ob schöne, weite Marlene Hosen (die müssen wir nicht kaufen, weil wir garantiert noch ein Exemplar haben), Paperbag Hosen, Culottes oder sogar Schlaghosen, unten herum darf es weit sein. Kombinieren lassen sich die Trendteile am schönsten mit eher engen Oberteilen, dem Megatrend Sneaker und natürlich Heels, welche die Silhouette noch einmal optisch strecken.


Trend Nummer 7: Sneaker


Diese Schuhe sind doch echte Verwandlungskünstler, was sie zu perfekten Partnern für Fashionistas macht. Seit Jahrzehnten fester Bestandteil im Straßenbild, erleben Sneakers im Moment einen echten Imagewandel und erobern die Runways. Sie kommen megasportlich mit Hightech Ausstattung daher, als sexy Overknees, süßlich verspielt mit Schleifchen und anderen Accessoires und in allen denkbaren Farben inklusive Gold, Metallic oder im Besonderen dieses Jahr: Puder. Natürlich kann man auch ganz "normale" Sneaker tragen und wählt dafür ein Vintagemodell oder schlichte, weiße Turnschuhe.


Trend Nummer 8: Cowboy Boots


So manches Fashionherz hüpft, wenn es den Westernschick auf einer Schau entdeckt – diesen Trend liebt man oder man hasst ihn! Der Wilde Westen ist so oder so wieder da und prägt den Look des Frühlings und Sommers 2018. Zum Glück sehen Cowboy Boots nicht nur zu Jeans, sondern auch zu Kleidern und vielen Röcken einfach ganz bezaubernd aus.


Trend Nummer 9: Trenchcoat

Auf den Trenchcoat, die praktischste und liebste aller Übergangsjacken, darf man sich auch in diesem Sommer wieder verlassen! Natürlich geben wir uns nicht mit der langweiligen, klassischen Variante zufrieden, sondern greifen nach den Teilen, die durch ausgefallene Schnitte und innovative Details auf sich aufmerksam machen.


Trend Nummer 10: Rüschen

Süß, oder? In diesem Jahr kehren wir mit rüschenverzierten Blusen, Oberteilen und Kleidern das niedliche Mädchen heraus, aber Vorsicht! Das ist natürlich alles nur Show. Um das zu verdeutlichen, wagen wir den Stilbruch und kombinieren den romantischen Look zu derben Boots und Destroyed Jeans.
Rüschen sind vor allem an den Ärmeln beliebt, die allerdings auch durch andere Merkmale zu echten Statementsleeves werden können: Ob Schleifen, Trompetenform oder Überlänge, so werden Ärmel zum Hingucker.


Trend Nummer 11: Shirts mit Slogans


Back to the 80s – 2018 gelingt uns das mit den beliebten Logo-, Slogan- oder Statement Shirts. Heiße Brands wollen von uns auf der Brust getragen werden, wo sich auch der eine andere markige Spruch einfinden kann. Shirts sind natürlich echter Streetstyle, der mit Sneakern und Jeans am besten aussieht.

 

Foto Credit: Stylaholic





Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Game Over – Wie Zalando mich in die Abmahnfalle geschickt hat

Dies wird vermutlich mein letzter Post auf meinem eigenen Blog sein. Wer sich...

Der Sommer wird bunt - Einhorn-Eiscreme selber machen

Das Rezept für diese bunte Einhorn-Eiscreme ist kinderleicht und kommt bei den...

Bridge&Tunnel, ein Hilfsprojekt aus Hamburg für Flüchtlinge und Migranten, die Taschen aus Second Hand Jeansin einem Atelier herstellen

Bridge & Tunnel - Ein Accessoirelabel mit besonderer Mission

Diese beiden Frauen packen es an. In Hamburg werden nachhaltige Taschen und...

1x kochen für Alle - Rezepte für die ganze Familie

Mit diesen Tipps, Ideen und Rezepten macht das Kochen für die Kinder wieder...

Nina Bungers von Pinspiration ist Pinterest Expertin, Bloggerin und Mama, im Interview

Pinspiration - Immer auf der Suche nach neuen Inspirationen

Sie ist Bloggerin, Pinterest-Expertin und Mama und entdeckt für uns die...

Lust auf Laube - Findet euer eigenes Schrebergarten-Paradies

Diese Tipps und Inspirationen helfen bei der Suche nach der eigenen Laube oder...

Los geht´s - Diese Frühlingstrends machen jetzt besonders Spaß beim Dekorieren

Sonja und Sira vom Onlineshop Das rote Paket sind Expertinnen, wenn es um die...

Kosmetikprodukte für ein schnelles Make-up, Tutorial, Tipps und neue Produkte von L.O.V. Cosmetics

quick & easy - 5 Beauty-Produkte für den schnellen Einsatz zwischendurch

Ob schnelles Make-up oder kleine Helferlein für den Alltag. Wer jetzt im...

Willkommen zu Hause - Das YU Sideboard von Konstantin Slawinski

Hier erlebt traditionelles Handwerk eine Verjüngungskur und wird zu innovativem...

Aes Wineyard and Wine Camping Hotel in Ungarn über Urlaubsarchitektur.de buchen, ferienhäuser, Architektur

Urlaubsarchitektur - Die schönsten Ferienhäuser zum Mieten

Urlaub für alle, nur nicht fürs Auge! Denn diese Ferienhäuser sind...

Mighty Vintage Onlineshop mit alten Schulkarten und Retro Blumenbänken, online bestellen, 50er jahre design

Mighty Vintage - Ein Shop voller Designklassiker und Fundstücke

Timea ist unentwegt auf der Suche nach Altem und Angesagtem. Sie verrät uns,...

Das Mama Kochbuch von Foodbloggerin Hannah Schmitz mit Rezepten für Schwangerschaft, Wochenbett, die ersten Monate und Kochen mit Kind, baby, essen,

Das Mama-Kochbuch - Kulinarische Begleitung von der Schwangerschaft bis zu den ersten Lebensjahren

Foodbloggerin und Mama Hannah Schmitz nimmt uns an die Hand und kocht sich mit...

Pension Meisterzimmer – Kunst-Lofts in Leipzig, Ferienwohnung, Künstler-Ateliers, Industriecharme

Meisterzimmer – Übernachten in Leipzigs Kunst-Hotspot

Geheimtipp für Kunstliebhaber: In einer alten Leipziger Baumwollspinnerei kann...

Verreisen mit Baby und Kleinkind – Die besten Tipps für einen gelungenen Urlaub

Auf dem Flug brüllt das Baby, der Koffer ist voll mit Windeln und spontan...

Kunst und Farbe im Bad - Von der Nasszelle zum Wohlfühlzimmer

Diese Deko- und Einrichtungstipps für Badezimmer verwandeln mit stimmungsvoller...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode