Modelexikon - Alle Erklärungen zu Wörtern, Ausdrücken und Fachbegriffen in der Mode von A-Z. Was ist Von A- Linie, über Paisley und HOBO Bag.

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

MODEBEGRIFFE

VON A BIS Z

 A + B + C + D + E + F + G + H IJK + L + M + N + O + P + R + S + T + UVW+ XYZ



+ Badges +

Labels bzw. Etiketten, die besonders dekorativ und bunt bestickt sind und deshalb als Applikation verwendet werden.


+ Baggy Pants +

Auch als Saggy Pants bezeichnet, erfreute sich diese Hosenform besonders in den 90er Jahren vor allem unter männlichen Jugendlichen großer Beliebtheit. Charakteristisch sind der weite Schnitt, die großen Hosentaschen und der Sitz unterhalb der Hüfte. Die Hose entstammt der Gefängniskleidung und wird besonders oft innerhalb der Hip-Hop und Skateboarder-Kultur getragen.


+ Baguette Bag +

Eine Bezeichnung für eine Tasche, die wie ein Baguettebrot unter den Arm geklemmt wird. Sie wird als die Urmutter der Clutchbag angesehen. Vom Modehaus Fendi erfunden, wird sie Ende der 90er Jahre durch die Serie Sex and the City berühmt. Die Baguette Bag zeichnet sich durch einen kurzen Henkel aus, der es geradeso ermöglicht, sie über der Schulter zu tragen.


+ Bahnenrock +

Ein Rock, der aus trapezförmigen Stoffbahnen besteht. An der Hüfte schmal geschnitten, wird er zum Saum hin weiter.


Ballerina +

Von den klassischen Ballettschuhen inspiriert und von Audrey Hepburn bekannt gemacht, zählt diese Schuhform zu den Slippern. Im Gegensatz zu den Ballettschuhen für den professionellen Gebrauch sind die Kuppen weder verstärkt noch abgerundet. Die schmale Silhouette der Ballerinas ist bis heute erhalten geblieben: ein flache Sohle (sehr niedriger Absatz, max. 25mm), eine breite und gerundete Leistenform sowie variable Spitzen kennzeichnen dieses Modell. Daneben gehört ein dünnes Bändchen, das über den Zehen zu einer süßen Schleife gebunden wird, zum klassischen Ballerina dazu.


+ Balconet – BH +

Eine BH-Form, die durch Halb- oder Dreiviertelschalen gekennzeichnet ist und damit die Brust optisch hebt. Meistens ist dieser BH trägerlos oder nur mit schmalen Trägern ausgestattet.


+ Bandeauausschnitt +

Bezeichnung für einen Ausschnitt, der einem BH ähnelt und wie ein breites Band gefertigt ist.


+ Bandeaukleid +

Ein trägerloses Kleid, das wie ein breites Band wirkt.


+ Bandeau – Pants +

Diese Hosenform gehört zur Unterwäsche. Gemeint sind meistens Strings oder Slips mit kaschierenden Spitzbändern.


+ Bandeautop +

Ein trägerloses Top, das wie ein breites Band wirkt.


+ Basics +

Als Basics werden in der Mode Kleidungsstücke bezeichnet, die die Grundlage einer Garderobe darstellen und besonders gut kombiniert werden können.


+ Bell Bottom +

Bezeichnung für eine klassische Jeansform, die durch einen glockenartigen Schnitt gekennzeichnet ist.


+ Bermudas +

Auch Bermudashorts genannt, werden unter diesem Begriff kurze, weite, knielange Hosen bzw. Shorts beschrieben. Der Name entstammt den Bermudainseln, wo die Hosen auch von Beamten und Polizisten getragen wird.


+ Bettelarmband +

Ein modisches Accessoire, bestehend aus einem mehrgliedrigen Armband und kleinen Anhänger, sogenannten Charms, die von der Besitzerin gesammelt werden. Die Charms sind meistens kleine Motive, oft mit Glückssymbolik oder persönlicher Bedeutung.


+ Biese +

Schmale, verzierende Nahtverarbeitungen, die vor allem an Uniformen und Trachten verarbeitet werden.


+ Bikerjacke +
 

Bezeichnung für eine Lederjacke, die optisch einer Motorradjacke nachempfunden wurde. Oft ist sie figurbetont und reicht nur bis zur Taille.


+ Billet – Tasche +

Bezeichnung für eine eingenähte Tasche in einem Anzug oder Sakko, die sich über der rechten Sakkotasche befindet. Der Name entstammt den eigentlichen Zweck der Tasche, Fahrscheine oder Eintrittskarten zu verwahren. 


+ Blasebalgtasche + 

Eine Bezeichnung für auf Kleidung aufgesetzte Taschen, die durch eingearbeitete Falten ein größeres Volumen bzw. Fassungsvermögen besitzen. Deshalb werden sie vorwiegend bei Cargohosen und für funktionelle Kleidung eingesetzt und sind Stilelemente der Safari Mode und des Military Styles.


+ Black Tie +   

Ist die Bezeichnung einer Kleiderordnung für festliche Anlässe am Abend nach 18 Uhr, die Herren vorgibt sich in einem vornehmen, schwarzen Smoking zum weißen Hemd zu kleiden und Frauen empfiehlt, bodenlange, elegante Kleider zu tragen. Ein auf Empfängen, Bällen oder Hochzeiten häufig erwünschter Dresscode. Ein alternativer Begriff für „Black Tie“ ist „Cravate noire“, eine französische Bezeichnung, die auf die schwarze Herrenkrawatte des Outfits hinweist.


+ Blazer +


1. Navy Blazer
2. ein von der Clubjacke der englischen Rudervereine abstammender Einreiher, der insgesamt mit elf goldenen Knöpfen bestückt und meistens dunkelblau ist. Mittlerweile ist er Bestandteil vieler Schuluniformen und außerdem eine beliebte Freizeitbekleidung.
3. Mittlerweile hat sich der Begriff auch für sportliche Jacken mit Kragen und Knöpfen durchgesetzt.


+ Bleached +

Deutsch gebleicht, tritt dieses Adjektiv vor allem im Zusammenhang mit Jeans im Used Look verwendet. 


+ Bleistiftrock +

Auch als Pencilskirt bekannt, wurde diese Rockform Ende der 40er Jahre von Christian Dior entworfen und von Paul Poiret salonfähig gemacht. Die typische Form des Bleistiftrocks verläuft gerade und enganliegend, ein klares Charakteristika für die H-Linie. Der Saum endet entweder genau mit dem Knie oder kurz über dem Knie. Der Rock wird entweder solo oder in Form eines Kostüms getragen, d.h. in Kombination mit  dem passenden Blazer. Der enge Schnitt fordert meist einen Rockschlitz in der hinteren Mitte, um eine bessere Fortbewegung zu gewähren.  Eher ungewöhnlich ist der Rockschlitz an den jeweiligen Seitennähten.


+ Blouson +

1. Bezeichnung für eine taillenkurze Windjacke mit festen Bünden.
2. Bezeichnung für eine kurze Bluse, die durch einen Bund am Saum eine ballonartige Optik erhält.


+ Boat – Schuh +

Auch als Segelschuh bekannt ist der dem Segelsport entstammende Halbschuh durch an den Seiten eingezogene Lederbänder gekennzeichnet, die über der Lasche zugebunden werden. Das Obermaterial ist meistens aus zweifarbigem Leder und die Sohle aus Gummi.


+ Body +

Abgeleitet vom englischen Wort für Körper bezeichnet dieser Begriff einen beinlosen, hautengen Einteiler. Oft wird er auch Bodysuit genannt.


+ Bodysuit +

Abgeleitet vom englischen Wort für Körper bezeichnet dieser Begriff einen beinlosen, hautengen Einteiler. Meistens wird er schlicht Body genannt.   


+ Bodystocking +

Eine Ganzkörperstrumpfhose aus Nylon, die meistens als erotisches Dessous verwendet wird.


+ Bohemian/Boho +

Eine Bezeichnung für einen Modestil, der in den 70er Jahren entstand und durch Hippie- und Gypsyelemente geprägt ist. Er steht dafür, dass man frei von Konventionen verschiedene Stoffe und Muster kombinieren kann. Typisch für diesen Stil sind florale Designs, Druckmuster, Fellwesten- und Mäntel und Tuniken. 

Im 19. und 20. Jahrhundert waren die Bohémiens oder die Bohème oft Künstler, Maler, Schriftsteller oder Studenten – Intellektuelle, die sich von den Normen ihres Elternhauses oder ihrer gesellschaftlichen Klasse befreiten und authentischer, kreativer, selbstverwirklicht und eigenständiger leben wollten.


Bolero +

1. Bezeichnung für eine kurze, offene Herrenjacke der spanischen Nationaltracht.
2. Bezeichnung für einen runden, aufgeschlagenen Hut der spanischen Nationaltracht. 
3. Bezeichnung für eine kurze, meist offene Damenjacke, die vor allem über Abendkleidern getragen wird.


+ Bomberjacke +

Ursprünglich nur eine Bezeichnung für eine spezielle Fliegerjacke aus Nylon, hat sich die Bomberjacke in diversen Subkulturen, wie unter anderem bei den Skinheads, aber auch in der Alltagskleidung etabliert. Hier sind sie kurz geschnitten, leicht bis stark aufgepolstert und ebenfalls aus Nylon.


+ Boot Cut +

Der Bootcut, dessen Name daher rührt, dass er optimal über Stiefeln getragen werden kann, ist der Klassiker unter den Jeansformen. Typische Merkmale sind ein schmaler Schnitt an Bund und Oberschenkeln und im Gegensatz dazu ein ausgestellter Schnitt an den Waden.


+ Boots +

1. Englischer Begriff für Stiefel.
2. Im deutschsprachigen Raum sind mit diesem Begriff meistens bis über den Knöchel reichende, flache Wildlederschuhe gemeint. 


+ Boxy Shape +

Abgeleitet von der Box, bezeichnet diese Silhuette eine kurze, kastige Form, die vor allem bei Jacken angewendet wird.


+ Boyfriend Jeans +

Eine Bezeichnung für eine Damenjeans, die besonders weit geschnitten ist und wirkt, als hätte man sie für das männliche Geschlecht gefertigt. Die Boyfriend Jeans zeichnet sich durch den weiten Schnitt, große Hosentaschen und einen lässigen Hüftsitz.


+ Bralette +
 

Beim Bralette handelt es sich um ein modernes Büstenhalter-Modell, welches meist aus dünnem, transparentem Stoff gefertigt und mit Spitzenelementen besetzt ist. Der Name des Bustierartigen BHs leitets sich von dem englischen Wort „Bra“ (=BH) ab. Der Bralette variiert in verschiedenen Modellformen: Nahtlos, nicht wattiert, leicht gestützt mit Bügeln, mit runden oder dreieckigen Cups, mit Neckholdern oder Schulterträgern. Meistens besitzt er eine Spitzenborte unter der Brust, die bis zur Taille reicht. Zudem sind viele Bralette-Modelle mit Bänder auf dem Brustbein oder am Rückenteil verziert.


+ Breeches +

Eine spezielle Hosenform, ähnlich der Reiterhose, die am Oberschenkel weit und an den Waden sehr eng geschnitten ist. Früher eine typische Hose der englischen Uniform, wird sie heute, zum Beispiel als Jodhpurhose, oft von Frauen als Freizeithose getragen.


+ Brit-Chic +

Ein Modestil, der an die traditionelle britische Kleidung angelehnt ist. Typische Merkmale sind Elemente aus dem Jagd- und Reitsport, Karos, Wollstoffe und warme Brauntöne.


Budapester +

Aus Budapest stammend wird der robuste, androgyne Halbschuh dort seit dem 19. Jahrhundert hergestellt. Typisch für ihn sind das Lochmuster, die Leistenform, eine offene Schnürung, die hintere Fersenkappe und die seitlichen Flügelkappen. Der Absatz fällt meist verhältnismäßig hoch aus und kann bis zu 2cm erreichen. Der Budapester ist der beliebteste Anzugschuh, wird aber auch gern von Frauen getragen.


+ Business – Look +

Vom Business – deutsch Geschäft – abgeleitet ist mit diesem Stil dezente, elegante Kleidung gemeint, die wirkt, als könnte sie im Büro getragen werden oder dort tatsächlich getragen wird. Typisch sind bei Männern Anzüge und bei Frauen das Kostüm oder auch der Bleistiftrock


+ Bustier +

Als Bestandteil der Unterwäsche bezeichnet das Bustier ein miederartig enganliegendes, bauchfreies Top mit Trägern.

 

+ Bügelfaltenhose + 

...nennt man Hosen aus der Damen- und Herrenmode, die an beiden Hosenbeinen vorne mittig eine Falte besitzen, die beim Bügelprozess entsteht. Bügelfaltenhosen können zur Kategorie der Anzughosen oder Chinohosen gezählt werden.

mehr modetrends & fashion highlights

Von Destroyed Jeans bis Rip Hem - Die neusten Denim Trends

Die neusten Jeans Modelle und Denim Trends von Destroyed bis Split Hem und wie man sie stylt

Modetrends für Trachten, Dirndl und Lederhosen

Dirndl und Lederhose – Die neuen Trachtentrends

Diese Dirndel, Lederhosen, Farben und Muster liegen in diese Saison absolut im Trend. Mit folgenden Stylingtipps findet man das richtige Dirndl für jede Figur.

Die aktuellen Brillentrends - Formen, Farben, Materialien und It-Pieces

Brillen gibt es in verschiedensten Ausführungen: schmal oder breit, sportlich oder elegant, bunt oder neutral. Mit den Jahren hat die Brille in Farbe, Form und...

Die besten Basics und Modetrends für den Sommer

Ob Leinenbluse, Trägerkleid, Bikini, Slipper oder Mules - diese Basics und Modetrends dürfen im Sommer in keiner Garderobe fehlen.

Die besten Basics und Modetrends für den Frühling

Übergangsjacke, Schnürschuh oder Schlapphut, diese Modelle dürfen im Frühling in keiner Garderobe fehlen

Haarige Ausichten - Die neuen Bart-Trends

Länge, Form und Pflege - Diese Tipps zum Thema Bart sollten Männer in diesem Jahr beachten

Mit diesen Anti-Aging Tipps wird die Haut fit für den Frühling

Das Anti-Aging-Pflegeprogramm - Wir machen die Haut fit für die schönste Zeit des Jahres

Handtaschentrends 2017: Das ist in der kommenden Saison angesagt

Ob Bucket Bag, Mini Bag oder Rucksack, diese Taschen lassen sich in den kommenden Saisons am besten zu den aktuellen Modetrends kombinieren

Modetrend Streifen

Streifen überall - Ein Modetrend feiert 100. Geburtstag

Streifen gehen immer - So unverschämt bunt hat es selten ein Muster getrieben. Ob längs oder quer, dick oder dünn, als dezentes modisches Statement oder im...

Blumenmuster - Der Mode- und Wohntrend im Sommer 2015

Ob Maxkleider im Hippie-Look oder blühende Mini-Gärten Zuhause, Blumen bestimmen gerade den Trend in Mode und Wohnung.

Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Beachmotel Heiligenhafen - Eine Familienoase wird zum Geheimtipp an der Ostsee

So nah und doch so fern! Dieses familienfreundliche Designhotel bringt die...

Mitwachsendes Kinderbett in Weiß zum Ausziehen und Verlängern

Kinderzimmer einrichten und dekorieren - Ein Kinderbett wird zum Kissenparadies

Unser Kinderzimmer hat den letzten Schliff bekommen. Ein Kinderbett, das...

hygge und happy - Ein Genussmoment für jeden Tag

Mein Morgen fängt mit einem gesunden Frühstück und einem Kaffee an. Wie ich...

Offline - Ich mache eine kleine Pause

Auch Powerfrauen brauchen mal eine Auszeit, um neu aufzuladen, Dinge infrage zu...

Aluminiumkapseln nespresso-kompatibel für Kaffee und Espresso von Jacobs

Capsule Collection - Kein Tag ohne Kaffee aus der Kapsel

Meine neuen besten Freunde für den Sprung in den Tag. Gerade bin ich auf...

Der Sommer wird bunt - Einhorn-Eiscreme selber machen

Das Rezept für diese bunte Einhorn-Eiscreme ist kinderleicht und kommt bei den...

Unser großes Familienbett - Schlafen und genießen auf 4m²

Unser neues Bett ist nicht nur ein Hochgenuss in der Nacht, sondern auch ein...

Volvo cx90 in Weiss probefahren, Testbericht zum Thema Kindersicherheit

Sicher ans Ziel - Darauf kommt es beim Autofahren mit Kindern an

Wir starten zu einer Landpartie mit dem passenden Auto und fragen bei Volvo Cars...

Modetrend im Sommer, Exotik mit Blumenmuster, Maxi Kleidern, Bademode und Blumen und Blätter Drucke, dazu viele Tipps gegen die Hitze

Hot Summer - Exotische Prints und die besten Tipps gegen die Hitze

Die passenden Looks und Accessoires für tropische Temperaturen und die besten...

Chips & Dips - Kleiner Aperitif-Snack für den Grillabend

Ob fruchtige Salsa oder süß-salzige Creme, diese Dip-Rezepte läuten gerade ganz...

Geborgen wachsen - Bücher für Eltern von Susanne Mierau

Geborgen wachsen - Was Babys und Kleinkinder wirklich brauchen

Susanne Mierau weiß ganz genau, was Kindern, aber auch den Eltern in den ersten...

Kacheln und Fliesen bedruckt mit Kunst und Illustration von StoryTiles

Storytiles - Kleine Kunstwerke auf handgemachten Kacheln

Diese bedruckten Fliesen für Bad, Küche oder Dekoration erzählen kleine,...

1x kochen für Alle - Rezepte für die ganze Familie

Mit diesen Tipps, Ideen und Rezepten macht das Kochen für die Kinder wieder...

Sommertrend Kaftan, Tunika, weiße Sneakers und günstige Designermode im Sommer SALE

Little Holiday Shop - Mit diesen Sommertrends durch die heißen Tage

Mit dem Sommer startet auch schon der große SALE, so dass wir für DAS...

Rezept für Erdbeerschnecken mit Pudding und Erdbeer-Joghurt-Eis selber machen

MidSommar für Kinder - Wir backen, schlemmen und feiern

Ein MidSommar-Fest für Kinder mit Erdbeerschnecken und selbst gemachtem...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode