Alle Modeklassiker im Überblick: Woher kommt die Chanel 2.55? Wie sieht die Kult Tasche aus? Woher hat sie ihren Namen? Warum wurde die Chanel 2.55 zum Modeklassiker?

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

Modeklassiker & Stilikonen: Die Chanel 2.55

Die Chanel 2.55 ++

Sie ist die wohl bekannteste It-Bag, steht für puren Luxus und zeitlosen Chic. Dieses Fashion Must-Have begeistert jung und alt seit Mitte des 20. Jahrhunderts und gehört zu den bedeutenden Kreationen der Modegeschichte. Mittlerweile ist es nicht nur eine Handtasche, sondern ein Modeklassiker, der Zeit und Trends überdauert: die Chanel 2.55.


Modeklassiker Chanel 2.55+ Herkunft +

Aus einer Notwendigkeit heraus entsteht in den 50er Jahren eine Tasche, die der modernen Frau als praktische Begleiterin im Leben dienen soll. Im Februar 1955 stellt Modeschöpferin Gabrielle Coco Chanel eine Flap Bag vor, die aufgrund ihrer Kettenriemen für einen besseren Tragekomfort sorgt - die Chanel 2.55. Coco war es nämlich leid, auf den zahlreichen Events, die das Pariser Gesellschaftsleben zu bieten hatte, ihre Taschen zu verlegen oder gar zu verlieren, da diese nur mit der Hand gehalten werden konnten.

Die 2.55 schafft da Abhilfe, denn mit den Trageriemen lässt sie sich praktisch über der Schulter tragen und Frau hat endlich die Hände frei. Schnell avanciert die Tasche zu einem Modeaccessoire, das in keiner Garderobe fehlen darf. In den 80er Jahren folgen weitere Versionen dieser It-Bag, die mit einem neuen, ineinander greifenden C-Verschluss ausgestattet sind.

2005 präsentiert der Chefdesigner des französischen Modehauses, Karl Lagerfeld, die Neuauflage der Chanel 2.55, um deren 50. Jubiläum zu feiern. Diese ist nach den Richtlinien des Originals von 1955 und spiegelt damit das Erbe Coco Chanels wider. Mittlerweile werden jedes Jahr über 30 neue Modelle gefertigt, die im Rahmen der sieben Kollektionen präsentiert werden.


+ Charakteristika +


Der Name dieses Modeklassikers leitet sich von dem Datum ab, an dem die Tasche das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert wurde: Februar 1955. Die 2.55 ist in ihrem äußeren Erscheinungsbild stark von Coco Chanels eigenem Leben beeinflusst. Die doppelten Kettenriemen erinnern an Chanels Zeit im Waisenhaus. Die Pfleger hatten nämlich Schlüsselbänder, mit denen sie die Kinder zu unterhalten versuchten. Das burgunderfarbene Innenfutter, das in den schwarzen Ausführungen der 2.55 zu finden ist, weist auf Cocos alte Schuluniform von der Aubazine School in Südfrankreich hin. Für den markanten Stepplook der Taschen zählen wohl mehrere Dinge als Inspirationsquelle: Sowohl ein beflecktes Fenster in der Abtei von Aubazine soll ausschlaggebend gewesen sein als auch die eigenen Wildlederkissen im Appartement der Modedesignerin in der Rue Cambon. Doch am wahrscheinlichsten ist, dass sie sich bei Pferderennen von den Jacken der Jockeys beeinflussen ließ, die diese trugen. Coco Chanel liebte ja bekanntlich den Sport und insbesondere das Reiten.

An der Rückseite befindet sich ein kleines Taschenfach, in dem Chanel immer etwas extra Geld aufbewahrt hatte. In der vorderen Klappe der 2.55 ist ebenso ein verstecktes Fach eingearbeitet. Der heutige Verschluss zeigt das berühmte CC-Logo. Ungefähr sechs bis 15 Arbeiter sind zuweilen mit der Fertigung einer Chanel 2.55 beschäftigt. Das hängt jedoch stark davon ab, aus welchem Material die Tasche gefertigt wird. Mittlerweile gibt es die heiß begehrte It-Bag in zahlreichen Versionen und zählt zu den meist kopierten Designertaschen der Welt.


+ Mythos +


Die Chanel 2.55 spiegelt in ihren Bestandteilen das Leben ihrer Schöpferin, Coco Chanel wider. In dem Taschenfach in der Vorderklappe hat die Designerin Liebesbriefe ihrer Geliebten versteckt. Einer von ihnen soll angeblich der Nazispion Hans Günter von Dincklage gewesen sein.


+ Fazit +


Die 2.55 von Chanel ist von der modischen Bildfläche gar nicht mehr wegzudenken. Ob It-Girl oder High Society-Lady, fast jede besitzt eine, von Jackie O bis Kate Moss. Das liegt zum einen an der klassischen und zeitlosen Eleganz, zum anderen an der Wandlungsfähigkeit der Handtasche. Die 2.55 gibt es heute nicht nur in Schwarz, sondern auch in zahlreichen Farb-, Muster- und Materialausführungen: Sei es im Bunt-, Denim-, Bast- bis hin zum Union Jack-Look, die legendäre Handtasche aus dem Hause Chanel ist beliebt wie eh und je.

Sie kann sowohl zur lässigen Jeans als auch zum edlen Anzug oder zum eleganten Abendkleid kombiniert werden und wertet damit jedes Outfit auf. Mit einer Chanel 2.55 liegt Frau immer richtig und kommt garantiert nie aus der Mode.

 

 



 




Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Grün, Grün, Grün - Ein Kindergarten zum Schmecken und Riechen

Kleine Gewächshäuser im Kinderzimmer, Snackgemüse auf dem Balkon und viele...

Der Sommer wird bunt - Einhorn-Eiscreme selber machen

Das Rezept für diese bunte Einhorn-Eiscreme ist kinderleicht und kommt bei den...

Bridge&Tunnel, ein Hilfsprojekt aus Hamburg für Flüchtlinge und Migranten, die Taschen aus Second Hand Jeansin einem Atelier herstellen

Bridge & Tunnel - Ein Accessoirelabel mit besonderer Mission

Diese beiden Frauen packen es an. In Hamburg werden nachhaltige Taschen und...

1x kochen für Alle - Rezepte für die ganze Familie

Mit diesen Tipps, Ideen und Rezepten macht das Kochen für die Kinder wieder...

Nina Bungers von Pinspiration ist Pinterest Expertin, Bloggerin und Mama, im Interview

Pinspiration - Immer auf der Suche nach neuen Inspirationen

Sie ist Bloggerin, Pinterest-Expertin und Mama und entdeckt für uns die...

Lust auf Laube - Findet euer eigenes Schrebergarten-Paradies

Diese Tipps und Inspirationen helfen bei der Suche nach der eigenen Laube oder...

Los geht´s - Diese Frühlingstrends machen jetzt besonders Spaß beim Dekorieren

Sonja und Sira vom Onlineshop Das rote Paket sind Expertinnen, wenn es um die...

Kosmetikprodukte für ein schnelles Make-up, Tutorial, Tipps und neue Produkte von L.O.V. Cosmetics

quick & easy - 5 Beauty-Produkte für den schnellen Einsatz zwischendurch

Ob schnelles Make-up oder kleine Helferlein für den Alltag. Wer jetzt im...

Willkommen zu Hause - Das YU Sideboard von Konstantin Slawinski

Hier erlebt traditionelles Handwerk eine Verjüngungskur und wird zu innovativem...

Aes Wineyard and Wine Camping Hotel in Ungarn über Urlaubsarchitektur.de buchen, ferienhäuser, Architektur

Urlaubsarchitektur - Die schönsten Ferienhäuser zum Mieten

Urlaub für alle, nur nicht fürs Auge! Denn diese Ferienhäuser sind...

Mighty Vintage Onlineshop mit alten Schulkarten und Retro Blumenbänken, online bestellen, 50er jahre design

Mighty Vintage - Ein Shop voller Designklassiker und Fundstücke

Timea ist unentwegt auf der Suche nach Altem und Angesagtem. Sie verrät uns,...

Das Mama Kochbuch von Foodbloggerin Hannah Schmitz mit Rezepten für Schwangerschaft, Wochenbett, die ersten Monate und Kochen mit Kind, baby, essen,

Das Mama-Kochbuch - Kulinarische Begleitung von der Schwangerschaft bis zu den ersten Lebensjahren

Foodbloggerin und Mama Hannah Schmitz nimmt uns an die Hand und kocht sich mit...

Pension Meisterzimmer – Kunst-Lofts in Leipzig, Ferienwohnung, Künstler-Ateliers, Industriecharme

Meisterzimmer – Übernachten in Leipzigs Kunst-Hotspot

Geheimtipp für Kunstliebhaber: In einer alten Leipziger Baumwollspinnerei kann...

Verreisen mit Baby und Kleinkind – Die besten Tipps für einen gelungenen Urlaub

Auf dem Flug brüllt das Baby, der Koffer ist voll mit Windeln und spontan...

Kunst und Farbe im Bad - Von der Nasszelle zum Wohlfühlzimmer

Diese Deko- und Einrichtungstipps für Badezimmer verwandeln mit stimmungsvoller...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode