Biografien großer Modedesigner - Leben, Mode und Stil von Thierry Mugler, Guy Laroche, Jeanne Lanvin, Elsa Schiaparelli, Jean Patou, André Courrèges, Paul Poiret, Mary Quant, Madeleine Vionnet, Charles Frederick Worth, Coco Chanel, Jaques Fath, Christian Dior

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

Designerbiografien & Modelegenden: Thierry Mugler

Modebiografie - Thierry Mugler ++

Lebensdaten:

21. Dezember 1948

Herkunftsland:

Straßburg, Frankreich

bekannt für:

Extravagante Skandalöse Designs

Modezitat:

„Es beweist, dass ich meiner Zeit voraus war, ein Visionär - das ist alles."


+ Der Weg zum Erfolg +

Thierry Mugler wuchs in Straßburg auf. Seine Eltern stammten ursprünglich aus dem österreichischen Linz und hatten eine Schwäche für klassische Musik. Schon in frühster Jugend hörte Thierry Mugler deshalb die großen Komponisten und Dramatiker, wie Beethoven, Mozart und Wagner.

Noch immer sind diese Künstler für ihn eine große Inspirationsquelle. Doch zunächst widmete er sich einer anderen Kunst, denn er begann bereits als kleiner Junge Balletunterricht zu nehmen. Mit 14 bekam er einen Platz an der berühmten Opéra du Rhin in Straßburg, nebenbei studierte er an der Straßburger Kunsthochschule. Bis zu seinem 18. Lebensjahr hielt er sich viel in Museen auf, spielte Theater und übte sich als Bühnenbildner. Mit seiner Volljährigkeit verließ er die heimatliche Stadt sofort und ging nach Paris. Mit 20 Jahren begann er ein Modedesign Studium an der École Arts Decoratifs, nebenbei arbeitete er in der Pariser Boutique Gudule als Schaufensterdekorateur. Während dieser Zeit reiste Mugler sehr viel - nach Amsterdam, in die USA, Afghanistan, London - und arbeitete für viele Modehäusern als freiberuflicher Designer. Zurück in Paris, zeigte er schließlich, dank der kreativen Unterstützung von Azzedine Alaia, seine erste Damenkollektion Cafe de Paris. Zwei Jahre nach seiner Rückkehr 1973 gründete Thierry Mugler zusammen mit seinem Geschäftspartner Alain Cardeuc seine eigenes, gleichnamiges Modelabel.

Bereits 1978 schien Thierry Mugler eine Ahnung von dem zu haben, was in den 80er Jahren passieren würde. Breite übertriebene Schultern aus Leder und schweren Materialien, Wespentaillen und High Heels. Seine Entwürfe galten als skandalös und frauenfeindlich.

Ende der 70er Jahre startete er auch mit einer Linie für Männer, die der Extravaganz der Damen in nichts nachstand. Das folgende Jahrzehnt wurde DAS Jahrzehnt des Designers, seine Kollektionen wurden richtungweisend. Immer wieder überraschte er mit seinen expressiven, künstlerisch inszenierten Shows. Er liebte das Extrem, Tragekomfort spielt für ihn eine eher untergeordnete Rolle. Er lebte das Leben eines Rockstars, verbrachte viel Zeit in Clubs und zertrümmert Hotelzimmer, immer mit der It´s all about Sex - Attitüde.

Zum 10-jährigen Bestehen des Labels 1984 zeigte er seine Kollektion vor 6000 Zuschauern. 1992 stellte er seine erste Haute Couture Kollektion vor und brachte sein erstes Parfum mit dem Namen Angel auf den Markt. Dieser Duft bleibt bis heute der Meistverkaufte im Hause Mugler und zählt weiterhin zu den Beliebtesten weltweit. In den folgenden Jahren eröffnete Thierry Mugler viele Boutiquen und zeigte weiterhin seine ausdrucksstarken Entwürfe auf den Laufstegen. 1998 war er der erste Designer, der seine Show in einem Live-Stream via Internet zeigte.

Fünf Jahre später entschied er zusammen mit dem Kosmetikunternehmen Clarins, das seid 1997 Anteile an der Marke hält, die Modeabteilung zu schließen, um sich mehr auf den Kosmetik- und Parfummarkt zu konzentrieren. Es folgten Kosmetiklinien sowie weitere Düfte. Parallel dazu veröffentlichte Thierry Mugler auch Bücher über Design und Fotografie.

+ Modestil +

It´s all about a good Fuck
, sagt Thierry Mugler über seinen Modestil.
Seine Entwürfe waren immer ein Mix aus Erotik und Drama. Die bizarren Designs sind heute noch als exzentrische Kunstwerke zu betrachten. Scharfe Silhouetten, der Einsatz von Nieten, Leder, Latex und metallenen Akzenten, ließen die Frau walkürenartig wirken, ohne jedoch an Weiblichkeit einzubüßen. Für den Designer war es immer wichtig, dass die Frau schön, sexy und stark wirkt und verführerisch bleibt. In den fast drei Jahrzehnten seines modischen Schaffens erfand er die moderne Frau immer wieder neu und versetzte das Publikum mit seinen futuristischen Entwürfen in jeder Saison erneut ins Staunen.


+Aktuell+

Auf Mode hat Thierry Mugler bis heute keine Lust mehr. Mittlerweile ist er immer öfter als künstlerischer Berater und Choreograph für Musikkonzerte unterwegs, unter anderem für Beyoncé Knowles und Lady Gaga.

Im Jahr 2008 entscheidet man sich, die Modelinie wieder ins Leben zu rufen. Thierry Mugler ist allerdings an den Kollektionen nicht mehr beteiligt, sondern nur noch Lizenzgeber. Bis 2013 war Nicola Formichetti als Kreativdirektor im Einsatz. Seit 2013 ist David Koma für das Erbe Thierry Muglers verantwortlich.

<< zurück zur Übersicht              





Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Grün, Grün, Grün - Ein Kindergarten zum Schmecken und Riechen

Kleine Gewächshäuser im Kinderzimmer, Snackgemüse auf dem Balkon und viele...

Der Sommer wird bunt - Einhorn-Eiscreme selber machen

Das Rezept für diese bunte Einhorn-Eiscreme ist kinderleicht und kommt bei den...

Bridge&Tunnel, ein Hilfsprojekt aus Hamburg für Flüchtlinge und Migranten, die Taschen aus Second Hand Jeansin einem Atelier herstellen

Bridge & Tunnel - Ein Accessoirelabel mit besonderer Mission

Diese beiden Frauen packen es an. In Hamburg werden nachhaltige Taschen und...

1x kochen für Alle - Rezepte für die ganze Familie

Mit diesen Tipps, Ideen und Rezepten macht das Kochen für die Kinder wieder...

Nina Bungers von Pinspiration ist Pinterest Expertin, Bloggerin und Mama, im Interview

Pinspiration - Immer auf der Suche nach neuen Inspirationen

Sie ist Bloggerin, Pinterest-Expertin und Mama und entdeckt für uns die...

Lust auf Laube - Findet euer eigenes Schrebergarten-Paradies

Diese Tipps und Inspirationen helfen bei der Suche nach der eigenen Laube oder...

Los geht´s - Diese Frühlingstrends machen jetzt besonders Spaß beim Dekorieren

Sonja und Sira vom Onlineshop Das rote Paket sind Expertinnen, wenn es um die...

Kosmetikprodukte für ein schnelles Make-up, Tutorial, Tipps und neue Produkte von L.O.V. Cosmetics

quick & easy - 5 Beauty-Produkte für den schnellen Einsatz zwischendurch

Ob schnelles Make-up oder kleine Helferlein für den Alltag. Wer jetzt im...

Willkommen zu Hause - Das YU Sideboard von Konstantin Slawinski

Hier erlebt traditionelles Handwerk eine Verjüngungskur und wird zu innovativem...

Aes Wineyard and Wine Camping Hotel in Ungarn über Urlaubsarchitektur.de buchen, ferienhäuser, Architektur

Urlaubsarchitektur - Die schönsten Ferienhäuser zum Mieten

Urlaub für alle, nur nicht fürs Auge! Denn diese Ferienhäuser sind...

Mighty Vintage Onlineshop mit alten Schulkarten und Retro Blumenbänken, online bestellen, 50er jahre design

Mighty Vintage - Ein Shop voller Designklassiker und Fundstücke

Timea ist unentwegt auf der Suche nach Altem und Angesagtem. Sie verrät uns,...

Das Mama Kochbuch von Foodbloggerin Hannah Schmitz mit Rezepten für Schwangerschaft, Wochenbett, die ersten Monate und Kochen mit Kind, baby, essen,

Das Mama-Kochbuch - Kulinarische Begleitung von der Schwangerschaft bis zu den ersten Lebensjahren

Foodbloggerin und Mama Hannah Schmitz nimmt uns an die Hand und kocht sich mit...

Pension Meisterzimmer – Kunst-Lofts in Leipzig, Ferienwohnung, Künstler-Ateliers, Industriecharme

Meisterzimmer – Übernachten in Leipzigs Kunst-Hotspot

Geheimtipp für Kunstliebhaber: In einer alten Leipziger Baumwollspinnerei kann...

Verreisen mit Baby und Kleinkind – Die besten Tipps für einen gelungenen Urlaub

Auf dem Flug brüllt das Baby, der Koffer ist voll mit Windeln und spontan...

Kunst und Farbe im Bad - Von der Nasszelle zum Wohlfühlzimmer

Diese Deko- und Einrichtungstipps für Badezimmer verwandeln mit stimmungsvoller...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode