Biografien großer Modedesigner - Leben, Mode und Stil von Oleg Cassini und weitere Biografien von Lee Alexander McQueen, Christian Dior, Karl Lagerfeld, Gianni Versace, Giorgio Armani, Gucci, Helmut Lang, John Galliano, Roberto Cavalli, Coco Chanel, Yves Saint Laurent, Jean Paul Gaultier etc.

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

Designerbiografien & Modelegenden: Oleg Cassini

Modebiografie - Oleg Cassini ++

Lebensdaten:

11.04.1913 - 17.03.2006

Herkunftsland:

Frankreich

bekannt für:

Opulente Brautkleider der Stars im Hollywood der 50er und 60er Jahre

Modezitat:

„Gut angezogen zu sein ist ein bisschen wie verliebt sein.“


+ Der Weg zum Erfolg +

Oleg Cassini wurde als Graf Oleg Loiewski in Paris in eine Adelsfamilie hineingeboren. Sein Großvater war Graf Arthur P. Cassini und vertrat das Russische Zarenreich als Botschafter in den USA. Seine Kindheit verbrachte der junge Oleg Cassini in Dänemark und Italien, wohin seine Eltern nach dem Kollaps des Russischen Reichs flohen.

In Italien besuchte er eine englisch-katholische Schule und studierte später Kunst in Florenz, an der Accademia delle belle Arti. Hier erlernte er das Kunsthandwerk unter dem berühmten Maler Giorgio de Chirico. Seine ersten Kleidungsstücke entwarf er im Modesalon seiner Mutter, Gräfin Marguertite Cassini. Kurzzeitig nahm Oleg Cassini eine Stelle bei dem französischen Haut Couture Modehaus Jean Patou an, blieb dort allerdings nicht lange. Nach dem Gastspiel bei Jean Patou eröffnete Cassini seinen ersten eigenen Salon in Rom.

Im Jahre 1936 zog Oleg Cassini in die USA und wohnte in New York City. Dort lernte er die Schauspielerin Gene Tierny kennen, die er 1941 heiratete. Mit ihr bekam er zwei Kinder, doch die Ehe wurde elf Jahre später 1952 wieder geschieden. Nach der Scheidung von seiner Ehefrau machte Cassini sich daran, Fuß als Designer im Filmgeschäft zu fassen. Als der Inhaber der Paramount Picture Filmstudios in Hollywood, mit dem Cassini regelmäßig Tennis spielte, einen Designer suchte, nahm dieser die Stelle an. Fortan kleidete er viele berühmte Schauspieler für diverse Hollywood-Filmproduktionen ein.

Während des zweiten Weltkriegs diente Oleg Cassini als Leutnant in der US-Amerikanischen Armee. Nach dem Krieg eröffnete er sein zweites Modehaus in Manhattan. Seinen Durchbruch jedoch verdankt er Jacqueline Kennedy Onassis. Sie ernannte Oleg Cassini zum offiziellen Haus- und Hofdesigner des Weißen Hauses und beschäftigte ihn nebenbei auch als persönlichen Stylisten.

Er kreierte Jackies weltbekannten Look und wurde so schnell ebenso berühmt wie seine Kunden, zu denen neben Jackie Kennedy auch noch Grace Kelly, Joan Crawford und Marilyn Monroe zählten. Grace Kelly wurde für Oleg Cassini mehr als eine Kundin. Aus dem Designer und der Schauspielerin wurde ein Paar. Sie verlobten sich und planten zu  heiraten. Doch Kellys Vater war gegen die Verbindung und verhinderte eine Heirat, indem er Cassini bedrohte. Nicht zuletzt deswegen wurde die Beziehung zu Grace Kelly Dauerthema in den Klatschblättern.

Im Laufe seiner Karriere setzte Oleg Cassini nicht nur in der Damenbekleidung ein Zeichen mit seinen Entwürfen, er revolutionierte auch die Herrenmode, indem er mit der Tradition des weißen T-Shirts brach. Er war der erste Designer, der es wagte, bunte Shirts für Männer zu entwerfen.

Cassini war ein Workaholic und tourte zuletzt mit 79 Jahren noch durch die Welt, um sein Parfum Oleg Cassini zu promoten. Am 17. März 2006 starb der Modeschöpfer an einer Gehirnblutung auf Long Island.


+ Modestil +

Cassini liebte es, die Weiblichkeit seiner Kundinnen zu unterstreichen. Er kreierte festlich dekorierte Kleider, die den Kurven der Frauen schmeichelten und sie zum garantierten Hingucker jeder Party machten. Für Jackie Kennedy schneiderte er als persönlicher Stylist in den Jahren 1961 bis 1963 über 300 Kleider. Seine Kreationen für die First Lady gelten als Begründung ihres weltweit berühmten Looks.

Doch nicht nur die Ballkleider Cassinis waren opulente Kreationen. Besonders durch seine Brautkleiderkollektionen wurde Cassini zur Legende. Seine Brautkreationen schmückten viele royale Hochzeiten und prägten durch wegweisende Entwürfe, wie das trägerlose Empire Strapless, unsere heutige Brautmode. Oleg Cassinis Brautkleider bewegten sich stets zwischen Romantik, Extravaganz und avantgardistischen Elementen.


+Aktuell+

Im Jahre 2011 wurde dem King of Bridal, wie er oft genannt wird, mit dem Buch The Wedding Dress gedacht. Darin sind einige seiner schönsten Kreationen abgedruckt, getragen von den Hollywoodgrößen der 50er und 60er Jahre.

Das Label Oleg Cassini wird seit seinem Tod von einem Designteam weitergeführt. Neben der Standardlinie, gibt es noch eine Damenlinie namens OC by Oleg Cassini, die sich stärker an aktuellen Trends orientiert.

<< zurück zur Übersicht              





Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Grün, Grün, Grün - Ein Kindergarten zum Schmecken und Riechen

Kleine Gewächshäuser im Kinderzimmer, Snackgemüse auf dem Balkon und viele...

Der Sommer wird bunt - Einhorn-Eiscreme selber machen

Das Rezept für diese bunte Einhorn-Eiscreme ist kinderleicht und kommt bei den...

Bridge&Tunnel, ein Hilfsprojekt aus Hamburg für Flüchtlinge und Migranten, die Taschen aus Second Hand Jeansin einem Atelier herstellen

Bridge & Tunnel - Ein Accessoirelabel mit besonderer Mission

Diese beiden Frauen packen es an. In Hamburg werden nachhaltige Taschen und...

1x kochen für Alle - Rezepte für die ganze Familie

Mit diesen Tipps, Ideen und Rezepten macht das Kochen für die Kinder wieder...

Nina Bungers von Pinspiration ist Pinterest Expertin, Bloggerin und Mama, im Interview

Pinspiration - Immer auf der Suche nach neuen Inspirationen

Sie ist Bloggerin, Pinterest-Expertin und Mama und entdeckt für uns die...

Lust auf Laube - Findet euer eigenes Schrebergarten-Paradies

Diese Tipps und Inspirationen helfen bei der Suche nach der eigenen Laube oder...

Los geht´s - Diese Frühlingstrends machen jetzt besonders Spaß beim Dekorieren

Sonja und Sira vom Onlineshop Das rote Paket sind Expertinnen, wenn es um die...

Kosmetikprodukte für ein schnelles Make-up, Tutorial, Tipps und neue Produkte von L.O.V. Cosmetics

quick & easy - 5 Beauty-Produkte für den schnellen Einsatz zwischendurch

Ob schnelles Make-up oder kleine Helferlein für den Alltag. Wer jetzt im...

Willkommen zu Hause - Das YU Sideboard von Konstantin Slawinski

Hier erlebt traditionelles Handwerk eine Verjüngungskur und wird zu innovativem...

Aes Wineyard and Wine Camping Hotel in Ungarn über Urlaubsarchitektur.de buchen, ferienhäuser, Architektur

Urlaubsarchitektur - Die schönsten Ferienhäuser zum Mieten

Urlaub für alle, nur nicht fürs Auge! Denn diese Ferienhäuser sind...

Mighty Vintage Onlineshop mit alten Schulkarten und Retro Blumenbänken, online bestellen, 50er jahre design

Mighty Vintage - Ein Shop voller Designklassiker und Fundstücke

Timea ist unentwegt auf der Suche nach Altem und Angesagtem. Sie verrät uns,...

Das Mama Kochbuch von Foodbloggerin Hannah Schmitz mit Rezepten für Schwangerschaft, Wochenbett, die ersten Monate und Kochen mit Kind, baby, essen,

Das Mama-Kochbuch - Kulinarische Begleitung von der Schwangerschaft bis zu den ersten Lebensjahren

Foodbloggerin und Mama Hannah Schmitz nimmt uns an die Hand und kocht sich mit...

Pension Meisterzimmer – Kunst-Lofts in Leipzig, Ferienwohnung, Künstler-Ateliers, Industriecharme

Meisterzimmer – Übernachten in Leipzigs Kunst-Hotspot

Geheimtipp für Kunstliebhaber: In einer alten Leipziger Baumwollspinnerei kann...

Verreisen mit Baby und Kleinkind – Die besten Tipps für einen gelungenen Urlaub

Auf dem Flug brüllt das Baby, der Koffer ist voll mit Windeln und spontan...

Kunst und Farbe im Bad - Von der Nasszelle zum Wohlfühlzimmer

Diese Deko- und Einrichtungstipps für Badezimmer verwandeln mit stimmungsvoller...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode