Biografien großer Modedesigner - Leben, Mode und Stil von Guy Laroche, Jeanne Lanvin, Elsa Schiaparelli, Jean Patou, André Courrèges, Paul Poiret, Mary Quant, Madeleine Vionnet, Charles Frederick Worth, Coco Chanel, Jaques Fath, Christian Dior

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

Designerbiografien & Modelegenden: Guy Laroche

Modebiografie - Guy Laroche ++

Lebensdaten:

16.07.1921 - 17.02.1989

Herkunftsland:

Frankreich

bekannt für:

seine eleganten Entwürfe und das bis heute weltweit bekannte Parfüm Fidji

Modezitat:

„Wenn die Couture mein Beruf ist, dann ist Parfum mein Luxus.“


+ Der Weg zum Erfolg +

Der französische Couturier fand schon früh Gefallen an der bunten Modewelt. 1921 in La Rochelle, Frankreich geboren, hielt es ihn nicht lange in dem kleinen französischen Dorf. Guy Laroche zog ihn in die Modehauptstadt Paris. Seine ersten Erfahrungen in der Modewelt sammelte er als Modist. Nach dem Zweiten Weltkrieg zog es ihn fort aus Frankreich, über den großen Teich nach Amerika. In New York verbrachte er zwei Jahre, bevor er 1949 wieder an die Seine zurück kehrte.
In Paris arbeitete Laroche zunächst acht Jahre lang als Designassistent für das Modehaus Jean Dessés, ehe er sich 1957 dazu entschloss, sein eigenes Modelabel zu gründen. Seine Entwürfe machten den bislang unbekannten Designer über Nacht zu einem der bekanntesten Couturiers Frankreich. Bereits vier Jahre später führte er seine erste Prêt-à-Porter-Kollektion ein und eröffnete ein weiteres Geschäft in einer der bekanntesten und teuersten Straßen Paris, der Avenue Montaigne.

Guy Laroche's Geschäftssinn zeigte sich darin, dass auch er, wie schon andere Couturiers vor ihm, Lizenzen für seine Entwürfe verkaufte. Unter anderem erwarb der Kosmetik Konzern L’Oréal Lizenzen des französischen Hauses. 1966, zur Zeit der Swinging Sixties, kreierte Laroche den ersten seiner insgesamt sechs Düfte. Der Frauenduft "Fidji"  ist bis heute ein Klassiker unter den Parfüms. Im selben Jahr führte er eine Prêt-à-Porter-Linie für Männer ein und eröffnete die erste Guy Laroche Monsieur Boutique. Weitere Boutiquen folgten sowohl in Frankreich, als auch im Ausland.
In den kommenden Jahren brachte Guy Laroche weitere Düfte für Frauen und Männer auf den Markt. Unter anderem kreierte er die Eau de Toilette Düfte "Eau Folle" und "Drakkar" sowie das Parfüm "J’ai Osé".

In den 1970er Jahren ging Guy Laroche neue Wege und zog sich vom aktiven Designprozess der Prêt-à-Porter Mode zurück und konzentrierte sich fortan  mehr auf die Haute Couture. In den Jahren 1985 und 1989 wurde er für seine eleganten Kreationen zweimal mit dem Golden Thimble Award  ausgezeichnet.
Eine ganz besondere Ehre war für ihn die Auszeichnung L'Ordre de la Légion d'Honneur, welche ihm vom damaligen Premierminister Jacques Chirac überreicht wurde.

1989 starb Guy Laroche im Alter von 66 Jahren in Paris.


+ Modestil +

Guy Laroche wurde vorallem durch seine eleganten Entwürfe bekannt.  Eine bespiellose Perfektion in der Schnitttechnik war charakteristisch für seinen Kreationen.  Fließende Stoffe und Drapierungen kreierten eine harmonische, schmale Silhouette. Sein Look - französisch, elegant, stilvoll.
Der Designer verzichtete auf übertriebene Extravaganz und überzeugte stattdessen mit seinem klassischen französischen Chic, der durch seine Raffinesse keineswegs langweilig erschien.
Bis heute steht das Couture Haus für gekonnten Materialmix, hohe Schnittkunst und formvollendete Drapierungen. Egal ob gerade geschnittene Hosen, elegant transparente Kleider oder schmale Röcke, das Augenmerk liegt stets auf der perfekten und stilvollen Umsetzung.


+ Aktuell +

In der Firmengeschichte von Guy Laroche tauchen viele bekannte Namen, wie Azzedine AlaïaValentinoIssey Miyake, Michel Klein oder Alber Elbaz auf, die in der Vergangenheit für das Modehaus als Designer arbeiteten.
Nach dem Tod des Gründers 1989 konnte das Unternehmen allerdings nicht mehr an die alten Glanzzeiten anknüpfen.
Im Dezember 2001 übernahm Laetitia Hecht die Kreativleitung des Hauses. Ihre innovativen Designs belebten das verstaubte Image des Labels wieder. Als das Unternehmen 2004 von der chinesischen Textilgruppe YGM Trading Ltd. gekauft wurde stellte man Hervé L. Leroux als Chefdesigner ein.
Seit dem Jahr 2007 ist Marcel Marongiu Artistic Director des französischen Modehauses.

<< zurück zur Übersicht              





Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Game Over – Wie Zalando mich in die Abmahnfalle geschickt hat

Dies wird vermutlich mein letzter Post auf meinem eigenen Blog sein. Wer sich...

Der Sommer wird bunt - Einhorn-Eiscreme selber machen

Das Rezept für diese bunte Einhorn-Eiscreme ist kinderleicht und kommt bei den...

Bridge&Tunnel, ein Hilfsprojekt aus Hamburg für Flüchtlinge und Migranten, die Taschen aus Second Hand Jeansin einem Atelier herstellen

Bridge & Tunnel - Ein Accessoirelabel mit besonderer Mission

Diese beiden Frauen packen es an. In Hamburg werden nachhaltige Taschen und...

1x kochen für Alle - Rezepte für die ganze Familie

Mit diesen Tipps, Ideen und Rezepten macht das Kochen für die Kinder wieder...

Nina Bungers von Pinspiration ist Pinterest Expertin, Bloggerin und Mama, im Interview

Pinspiration - Immer auf der Suche nach neuen Inspirationen

Sie ist Bloggerin, Pinterest-Expertin und Mama und entdeckt für uns die...

Lust auf Laube - Findet euer eigenes Schrebergarten-Paradies

Diese Tipps und Inspirationen helfen bei der Suche nach der eigenen Laube oder...

Los geht´s - Diese Frühlingstrends machen jetzt besonders Spaß beim Dekorieren

Sonja und Sira vom Onlineshop Das rote Paket sind Expertinnen, wenn es um die...

Kosmetikprodukte für ein schnelles Make-up, Tutorial, Tipps und neue Produkte von L.O.V. Cosmetics

quick & easy - 5 Beauty-Produkte für den schnellen Einsatz zwischendurch

Ob schnelles Make-up oder kleine Helferlein für den Alltag. Wer jetzt im...

Willkommen zu Hause - Das YU Sideboard von Konstantin Slawinski

Hier erlebt traditionelles Handwerk eine Verjüngungskur und wird zu innovativem...

Aes Wineyard and Wine Camping Hotel in Ungarn über Urlaubsarchitektur.de buchen, ferienhäuser, Architektur

Urlaubsarchitektur - Die schönsten Ferienhäuser zum Mieten

Urlaub für alle, nur nicht fürs Auge! Denn diese Ferienhäuser sind...

Mighty Vintage Onlineshop mit alten Schulkarten und Retro Blumenbänken, online bestellen, 50er jahre design

Mighty Vintage - Ein Shop voller Designklassiker und Fundstücke

Timea ist unentwegt auf der Suche nach Altem und Angesagtem. Sie verrät uns,...

Das Mama Kochbuch von Foodbloggerin Hannah Schmitz mit Rezepten für Schwangerschaft, Wochenbett, die ersten Monate und Kochen mit Kind, baby, essen,

Das Mama-Kochbuch - Kulinarische Begleitung von der Schwangerschaft bis zu den ersten Lebensjahren

Foodbloggerin und Mama Hannah Schmitz nimmt uns an die Hand und kocht sich mit...

Pension Meisterzimmer – Kunst-Lofts in Leipzig, Ferienwohnung, Künstler-Ateliers, Industriecharme

Meisterzimmer – Übernachten in Leipzigs Kunst-Hotspot

Geheimtipp für Kunstliebhaber: In einer alten Leipziger Baumwollspinnerei kann...

Verreisen mit Baby und Kleinkind – Die besten Tipps für einen gelungenen Urlaub

Auf dem Flug brüllt das Baby, der Koffer ist voll mit Windeln und spontan...

Kunst und Farbe im Bad - Von der Nasszelle zum Wohlfühlzimmer

Diese Deko- und Einrichtungstipps für Badezimmer verwandeln mit stimmungsvoller...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode