Biografien großer Modedesigner - Leben, Mode und Stil von Christian Dior, Guy Laroche, Jeanne Lanvin, Elsa Schiaparelli, Jean Patou, André Courrèges, Paul Poiret, Mary Quant, Madeleine Vionnet, Charles Frederick Worth, Coco Chanel, Jaques Fath

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

Designerbiografien & Modelegenden: Christian Dior

Modebiografie - Christian Dior ++

Lebensdaten:

21.01.1905 -  23.10.1957

Herkunftsland:

Frankreich

bekannt für:

den New Look, sein Modediktat  und die Klasse und Eleganz seiner Entwürfe

Modezitat:

„Jede Frau kann elegant sein, ohne dass sie sehr viel Geld für ihre Kleider ausgeben muss, falls sie den Grundgesetzen der Mode folgt und sorgfältig diejenigen Kleider auswählt, die ihrer Erscheinung zum Vorteil gereichen.“


+ Der Weg zum Erfolg +

Der französische Couturier Christian Dior zählt heute zu den bekanntesten Modeschöpfern der Welt.

Er wurde am 21. Januar 1905 in der französischen Kleinstadt Granville, als Sohn einer reichen Großindustriellenfamilie geboren. Nach seinem Abitur und einer Ausbildung als Diplomat eröffnete er 1928 in jungen Jahren, finanziell unterstützt vom Vater, in Paris eine Kunstgalerie. In den Kunstkreisen der Stadt wurde er sehr schnell bekannt und geschätzt. In den 1930er Jahren erweiterte er sein Tätigkeitsfeld, indem er selbst kreativ wurde und zahlreiche Zeichnungen und Illustrationen anfertigte. So entstanden ab 1931 seine ersten Modeentwürfe und Skizzen für Hüte als Auftragsarbeit für die Zeitschrift Le Figaro Illustré.

Ab 1938 begann er als Designer für Pariser Modehäuser zu arbeiten, unter anderem für das Haus Piquet und 1940 bei Lucien Lelong.

Als die deutschen Truppen in Frankreich einmarschierten flüchtete der Designer 1940 bis zum Kriegsende ´45 nach Südfrankreich. Dank der finanziellen Unterstützung seines wohlhabenden Freundes Marcel Boussac gründete Dior 1947, unter dem Labelnamen Christian Dior, sein eigenes Haute- Couture Haus in der eleganten Avenue Montaigne in Paris.
Den internationalen Durchbruch erreichte der Modeschöpfer noch im gleichen Jahr mit seinem New Look.

Besonders in Amerika war man davon angetan. Stil-Ikonen wie Evita Peron, Soraya von Persien, Marlene Dietrich und Jackie Kennedy gehörten zu seinen begeisterten Kundinnen. In diesem Jahr brachte er auch sein erstes Parfüm Miss Dior heraus.

Nach dem New Look präsentierte er in jeder Saison eine geänderte Linie und Silhouette. So entstanden die Tulpen-Linie, die H-Linie, die A-Linie und zuletzt die Pfeil-Linie. Binnen weniger Monate trugen auch die Frauen auf der Straße den Dior Stil. Der Couturier trug maßgeblich dazu bei, dass Paris wieder zur Modehauptstadt wurde und aufgrund seines Einflusses sprach man infolge bei Dior beinahe von einem Modediktat.

Leider verstarb Dior nach nur 10 erfolgreichen Jahren im Rampenlicht, auf dem Höhepunkt seiner Karriere, 1957 im italienischen Montecatini.


+ Modestil +

Trotz seiner kurzen Schaffensperiode als Modeschöpfer prägte Christian Dior mit seinen Grundsätzen, Innovationen und Ideen die Modebranche. Als erster Designer produzierte er unter eigenem Namen neben Kleidung auch andere Gegenstände wie Pelze, Parfüm und Schmuck.

Sein New Look war nach den vorrangegangenen Kriegsjahren neu, nie dagewesen und entsprechend Aufsehen erregend und prägend. Die Menschen sehnten sich erstmals wieder nach Luxusgütern und Wohlstand. Dior strebte nach den harten Kriegsjahren eine Abkehr von der kargen, praktischen Mode an und favorisierte feminine elegante Entwürfe. Kennzeichnend waren eine schmale Taille, ein figurbetontes Oberteil mit runden Schultern, und weite, schwingende Röcke aus edlen Materialien und verschwenderischen Mengen sowie farblich passende Accessoires, wie Hüte oder lange Handschuhe.

Dior selbst hatte seine Kollektion Ligne Corolle (Blütenkelch-Linie) genannt und wies darauf hin, von dem Modestil beeinflusst gewesen zu sein, den Edward Molyneux bereits vor dem Zweiten Weltkrieg gezeigt hatte. Es war die Zeit der großen Eleganz und Klasse. Zum Frauenideal wurde wieder die feine Dame.

Andere Designer wie zum Beispiel Coco Chanel verabscheuten seine neue Mode. Sie sahen in ihr einen Rückschritt in Zeiten sich emanzipierender Frauen.
 

+Aktuell+

Der junge Yves Saint-Laurent, zuvor Assistent Diors,  übernahm nach dessen Tod die künstlerische Leitung des Hauses, wurde allerdings nach sechs Saisons wieder entbunden. Mitte der 1970er Jahre geriet das Haus Dior in eine Krise. Die Mode und der Stil von Dior wurde in diesen Zeiten nicht mehr als zeitgemäß, geschweige denn modern empfunden.

Der Umbruch des Hauses Dior kam mit der Einstellung John Gallianos 1997 als neuen Chefdesigner. Galliano erschuf neue exzentrische, skandalöse und nicht selten untragbare Roben, mit denen er das Haus Dior wieder zurück auf die Titelseiten der internationalen Presse schaffte. Er verjüngte die Damenkollektionen des Hauses entscheidend. 2011 wurde John Galliano aufgrund antisemitischer Äußerungen entlassen und der vorherige Chefdesigner von Jil Sander, Raf Simons, übernahm im April 2012 seinen Posten. Im Winter 2015 dreht sich das Designer-Karussell jedoch weiter als Simons das Modehaus wieder verlässt.

Noch Jahrzehnte nach seinem Tod steht der Name Christian Dior für elegante und luxuriöse Mode und zählt heute zur Top Riege der internationalen Luxusgüterhersteller.


<< zurück zur Übersicht              





Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

einfach leben - minimalismus in leben, wohnen, einrichten, kochen und reisen, tipps und empfehlungen

Einfach Leben - Eine kleine Anleitung zu mehr Minimalismus im Leben

Wie konzentriert man sich auf das Wesentliche im Leben und was soll das...

Betten und Boxspringbetten von Auping - Die richtige Matratze finden

Mein neues Bett - Auf der Suche nach dem perfekten Schlaf

Wir brauchen ein großes Familienbett! Aber wie genau finde ich heraus, welches...

Autoprogettazione Möbel von Enzo Mari produziert von Flüchtlingen in Berlin innerhalb des Hilfsprojekts CUCULA

CUCULA - Mit Möbeln und Designklassikern Flüchtlingen helfen

Dieses tolle Projekt ebnet Flüchtlingen in Berlin den Weg in ein neues Leben. Es...

Handtasche aus Leder in Mint von alexbender

alexbender knows best - Die perfekte Tasche für den Frühling

Ich muss nicht lange suchen, wenn ich mich für DIE Tasche schlechthin in diesem...

Merry Christmas - Achtsamkeit und noch viel mehr

Tag 26 - 5 Wochen Achtsamkeit mit vielen entschleunigenden Ritualen, spannenden...

Blick in die Zukunft - Deine Vision für´s neue Jahr und den Rest deines Lebens

Tag 25 - Mit dieser Methode brauchst du keine guten Vorsätze für´s neue Jahr...

A Place for Myself - Rück dich selbst ins richtige Licht

Tag 24 - Finde einen Platz, an dem du einfach abschalten kannst. Damit es dir...

Balsam für die Seele - Warum Musik glücklich macht

Tag 23 - Musik löst Stimmungen aus, bewegt und hilft uns, zu entspannen. Sie...

Ein Tag im Home-Spa - Schöne Ideen für Wellness zu Hause

Tag 22 - Es muss nicht immer weit weg und teuer sein. Um es sich ein wenig gut...

Achtsamkeit to go - Der Weg zu weniger Stress und mehr Gelassenheit

Tag 21 - Kann man Achtsamkeit wirklich lernen? Was genau passiert mit mir, wenn...

Tipps für´s Home Office, Motivation und effektives Arbeiten

Home Office Motivation - Die eigenen Regeln für einen produktiven Arbeitstag

Tag 20 - Wer zu Hause arbeitet, braucht manchmal eine kleine Brise mehr...

Mompreneurs - Diese Gründerinnen leiten mehr als ein erfolgreiches Familienunternehmen

Tag 19 - Mütter, die eine Firma gründen, haben es nicht leicht. Trotzdem hat...

Digital Detox - Endlich mal so richtig abschalten

Tag 18 - Immer auf einen Display schauen, ständig erreichbar sein, alles...

Gesund im Büro - Diese Gerichte bringen dich fit durch den Arbeitstag

Tag 17 - Auf eine gesunde und ausgeglichene Ernährung sollte man auch bei der...

Leben und Arbeiten - Wie man seinen Tag in Einklang gestaltet

Tag 16 - Nicht immer einfach, Arbeit und Privatleben in einem gesunden...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode