Biografien großer Modedesigner - Leben, Mode und Stil von Guy Laroche, Jeanne Lanvin, Elsa Schiaparelli, Jean Patou, André Courrèges, Paul Poiret, Mary Quant, Madeleine Vionnet, Charles Frederick Worth, Coco Chanel, Jaques Fath, Christian Dior

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

Designerbiografien & Modelegenden: André Courrèges

Modebiografie - André Courrèges ++

Lebensdaten:

* 09.03.1923

Herkunftsland:

Frankreich

bekannt für:

die Konventionalisierung des Minirocks, den Space – Look und den Bodystocking.

Modezitat:

„Die Anarchie, die heute in der Mode vorherrscht, wird sich noch verstärken, bis sie eines Tages von einem Militärstil abgelöst werden wird.“


+ Der Weg zum Erfolg +

In der französischen Stadt Pau geboren, studiert André Courrèges Bauingenieurwesen und Brückenbau. Mit 25 Jahren geht er nach Paris um für das Modehaus Geanne Lafaurie zu arbeiten. Anschließend wird er Assistent des spanischen Designers Balenciaga, von dem er auch als Modedesigner ausgebildet wird. 

Nach 11 Jahren eröffnet Courrèges gemeinsam mit seiner späteren Ehefrau Jaqueline Barrière ein eigenes Atelier in Paris. Ganz in Weiß gehalten zieht es die Aufmerksamkeit auf sich und zieht bereits wenige Jahre später in die vornehme Rue Francois um. Nach einer kurzen Schließung konzentriert sich Courrèges 1967 auf drei Hauptsparten: Prototype – maßangefertigte Couture, Couture Future – luxuriöse  Konfektion und Hyperbole – günstigere Pret –à-Porter Mode. Zusätzlich fertigt er während seiner Schaffensphase auch zahlreiche Accessoires, Parfums und andere Badartikel an.

1972 stattet Courrèges die französischen Sportler der Olympischen Sommerspiele in München aus. Im folgenden Jahr erweitert er seine Kollektion um Herrenmode und eröffnet ein Geschäft in New York, worauf weitere internationale Filialen folgen.


+ Modestil +

Courrèges wurde für seinen sogenannten harten Chic bekannt. Sein Ziel war es, die Damenmode zu revolutionieren und den Frauen ein jugendlicheres Aussehen zu verleihen. In den 60er Jahren wurde Courrèges wegen seines futuristischen Designs mit vielen Elementen der Raumfahrt berühmt. Dafür charakteristisch waren vor allem Metalloptiken, silberfarbene Elemente, konstruierte Schnitte und geometrische Formen und Muster. In diesem Zusammenhang erregten beispielsweise helmartige Hüte und Plastikregenmäntel Aufsehen.

Noch heute berühmt ist Courrèges durch den Minirock. Als erster Designer verwendete er diesen, der von Mary Quant erfunden und damals noch verpönt war, für die Haute Couture und machte ihn damit zu einem konventionell anerkannten Kleidungsstück. Populär wurde außerdem Courrèges Bodystocking, ein hautenger Overall, der jedoch erst in den 90ern Hochzeit feierte.


+ Aktuell +


Im Jahr 1984 wurde das Unternehmen an die japanische Gruppe Itokin verkauft. Courrèges selbst zog sich aus der Modebranche zurück.


<< zurück zur Übersicht             





Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Game Over – Wie Zalando mich in die Abmahnfalle geschickt hat

Dies wird vermutlich mein letzter Post auf meinem eigenen Blog sein. Wer sich...

Der Sommer wird bunt - Einhorn-Eiscreme selber machen

Das Rezept für diese bunte Einhorn-Eiscreme ist kinderleicht und kommt bei den...

Bridge&Tunnel, ein Hilfsprojekt aus Hamburg für Flüchtlinge und Migranten, die Taschen aus Second Hand Jeansin einem Atelier herstellen

Bridge & Tunnel - Ein Accessoirelabel mit besonderer Mission

Diese beiden Frauen packen es an. In Hamburg werden nachhaltige Taschen und...

1x kochen für Alle - Rezepte für die ganze Familie

Mit diesen Tipps, Ideen und Rezepten macht das Kochen für die Kinder wieder...

Nina Bungers von Pinspiration ist Pinterest Expertin, Bloggerin und Mama, im Interview

Pinspiration - Immer auf der Suche nach neuen Inspirationen

Sie ist Bloggerin, Pinterest-Expertin und Mama und entdeckt für uns die...

Lust auf Laube - Findet euer eigenes Schrebergarten-Paradies

Diese Tipps und Inspirationen helfen bei der Suche nach der eigenen Laube oder...

Los geht´s - Diese Frühlingstrends machen jetzt besonders Spaß beim Dekorieren

Sonja und Sira vom Onlineshop Das rote Paket sind Expertinnen, wenn es um die...

Kosmetikprodukte für ein schnelles Make-up, Tutorial, Tipps und neue Produkte von L.O.V. Cosmetics

quick & easy - 5 Beauty-Produkte für den schnellen Einsatz zwischendurch

Ob schnelles Make-up oder kleine Helferlein für den Alltag. Wer jetzt im...

Willkommen zu Hause - Das YU Sideboard von Konstantin Slawinski

Hier erlebt traditionelles Handwerk eine Verjüngungskur und wird zu innovativem...

Aes Wineyard and Wine Camping Hotel in Ungarn über Urlaubsarchitektur.de buchen, ferienhäuser, Architektur

Urlaubsarchitektur - Die schönsten Ferienhäuser zum Mieten

Urlaub für alle, nur nicht fürs Auge! Denn diese Ferienhäuser sind...

Mighty Vintage Onlineshop mit alten Schulkarten und Retro Blumenbänken, online bestellen, 50er jahre design

Mighty Vintage - Ein Shop voller Designklassiker und Fundstücke

Timea ist unentwegt auf der Suche nach Altem und Angesagtem. Sie verrät uns,...

Das Mama Kochbuch von Foodbloggerin Hannah Schmitz mit Rezepten für Schwangerschaft, Wochenbett, die ersten Monate und Kochen mit Kind, baby, essen,

Das Mama-Kochbuch - Kulinarische Begleitung von der Schwangerschaft bis zu den ersten Lebensjahren

Foodbloggerin und Mama Hannah Schmitz nimmt uns an die Hand und kocht sich mit...

Pension Meisterzimmer – Kunst-Lofts in Leipzig, Ferienwohnung, Künstler-Ateliers, Industriecharme

Meisterzimmer – Übernachten in Leipzigs Kunst-Hotspot

Geheimtipp für Kunstliebhaber: In einer alten Leipziger Baumwollspinnerei kann...

Verreisen mit Baby und Kleinkind – Die besten Tipps für einen gelungenen Urlaub

Auf dem Flug brüllt das Baby, der Koffer ist voll mit Windeln und spontan...

Kunst und Farbe im Bad - Von der Nasszelle zum Wohlfühlzimmer

Diese Deko- und Einrichtungstipps für Badezimmer verwandeln mit stimmungsvoller...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode