Nach mehreren Jahren mit lieblichen Pastelltönen bekommt die Mode in diesem Herbst und Winter wieder frischen Wind in Form von kräftigen Farben. Die ganze Palette an Rottönen darf verwendet und vor allem auch kombiniert werden. Dunkel- und Hellrot ergänzen sich wunderbar zu einem eleganten Look. Ganz winterlich muten satte Blautöne an, die ebenfalls absolut in sind. Sie lassen sich mit Schwarz, Weiß und Grau tragen und sind super geeignet für alle Sommer- und Winterfarbtypen.

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

Die Modetrends im Herbst und Winter 2015/2016 – Schwarz-weiß oder doch lieber bunt?

Nach der langen Hitzewelle hat sich der Sommer doch verabschiedet und für einen goldenen Herbst Platz gemacht. Die ersten regnerischen Tage waren auch schon dabei. Und wer weiß? Vielleicht gibt es nach einem extremen Sommer einen harten Winter mit viel Schnee, wie es einige Wetterexperten bereits prognostizieren. Deshalb wird es Zeit, die aktuellen Modetrends zu sichten und die Wintergarderobe mit tollen, neuen Teilen aufzustocken.

Nach mehreren Jahren mit lieblichen Pastelltönen bekommt die Mode in diesem Herbst und Winter wieder frischen Wind in Form von kräftigen Farben. Die ganze Palette an Rottönen darf verwendet und vor allem auch kombiniert werden. Dunkel- und Hellrot ergänzen sich wunderbar zu einem eleganten Look. Ganz winterlich muten satte Blautöne an, die ebenfalls absolut in sind. Sie lassen sich mit Schwarz, Weiß und Grau tragen und sind super geeignet für alle Sommer- und Winterfarbtypen. Nur Mut zu viel leuchtendem Blau! Aber auch reine Schwarz-Weiß-Kombinationen stehen ganz hoch im Kurs. Wer auf Naturfarben steht, ist mit Beige oder Schlammfarben gut beraten. Zu Letzteren sehen goldene Accessoires sehr edel aus. Wer sich eine schöne Sommerbräune zugelegt hat, betont diese mit beigen oder sandfarbenen Kleidern. Außerdem ist Schwarz das „neue“ Schwarz und wird in der kalten Jahreszeit häufig getragen. Es macht nicht nur schlank, sondern ist auch vielfältig einsetzbar.

Mit diesen Farben liegt ihr definitiv im Trend der Herbst-/Winterkollektion:

+ Rot in allen Schattierungen
+ Strahlendes Blau
+ Schlammfarben
+ Beigetöne
+ Schwarz-Weiß
+ Schwarz

Die Musthave-Looks der Saison

Für eine elegante Abendgarderobe darf es dieses Jahr nicht nur Kleid oder Rock, sondern auch ein Hosenanzug sein. Super angesagt der maskulin anmutende Look mit Hemd und Krawatte. Doch auch das andere Extrem ist in, und Frau darf sich von ihrer weiblichen Seite zeigen, indem sie ihre Kurven betont, zum Beispiel mit Taillen-Gürteln. Kombiniert diesen doch mal nur mit einem weiten, langen Männerhemd von eurem Boyfriend sein, das so zum sexy Kleidchen wird und über einer Leggings auch im Herbst tragbar ist. Ebenfalls ein Kurvenbetoner: Längere Gürtel, die man auf Mänteln und Blusen stylisch knotet. Nachdem der Sommer schon von den Siebzigern geprägt war, dürfen wir auch weiterhin Schlagjeans anziehen. Dazu passen hochgeschlossene Blusen oder Rollkragenpullis.

Das Detail macht’s

Neben den Trendfarben, sind es weiterhin die Stoffe, Muster und viele andere Details, die eurem Winter-Outfit das gewisse Extra verleihen. Ponchos und dicke, weite Pullover sorgen dafür, dass wir uns pudelwohl und herrlich warm fühlen. Mit Fransen am unteren Saum kommen die Lieblingsstücke aber erst richtig in Schwung. Tolle Fransen-Oberteile findet ihr zum Beispiel bei Mister-Lady. Spitze und Rüschen bleiben angesagt, aber nicht mit dezenter Zurückhaltung, sondern mit Drang zur Übertreibung. Damit das Outfit auch winterfest wird, tragen wir die Spitze mit einem warmen Stoff unterlegt. Verzierungen mit Folkloremustern und -stickereien wirken nicht altbacken, sondern sind très chic. Sie harmonieren wunderbar mit Kleidungsstücken aus Cord oder Cordeinsätzen. Neben Samt- und Brokatstoffen, die dem Siebziger Jahre-Touch neuen Aufwind geben, ist außerdem Leder bei den Textilstoffen groß in Mode. Keine Angst vor einem Auftritt komplett in Leder. Einher geht der Trend zum Kunstfell. Echter Pelz muss es zu Zeiten der veganen Welle nicht mehr sein. Eine kuschelige Fell-Weste oder eine Teddyfell-Jacke zum Beispiel schützen aber vor Kälte. Je kontrastreicher die Muster in diesem Winter sind, desto besser: Streifenshirt zu Paisleyrock oder Punktepullover auf karierter Hose. Auch auf den Blumendruck unserer Sommerkleider müssen wir nicht verzichten, wenn wir diese über einer Jeans tragen, kann nichts schief gehen.

 

Foto Credit: Nina Malyna - fotolia.com + tinx - fotolia.com





Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Kosmetikprodukte für ein schnelles Make-up, Tutorial, Tipps und neue Produkte von L.O.V. Cosmetics

quick & easy - 5 Beauty-Produkte für den schnellen Einsatz zwischendurch

Ob schnelles Make-up oder kleine Helferlein für den Alltag. Wer frisch in den...

kleine prints fotobuch selbst gestalten für kinder und babys

Kleine Prints - Ein ganz besonderes Fotobuch für Kinder

Gestaltet euer eigenes Fotobuch mit Bildern von Familie und Freunden. Die...

Der neue Sommermodetrend als Comeback mit Trägerkleidern, Mules und Pantoletten

Drunter und drüber - Ein Comeback-Trend im Frühlingsmix

Dieser Trend erinnert mich sehr stark an den Lagenlook der 90er, aber heute...

DIY Ostereier mit Terrazzo Muster in Schwarz Weiss selber machen

Last-Minute-DIY - Ostereier im Terrazzo-Look selber machen

Zwar nicht kunterbunt, aber deshalb um so stylischer. Diese Ostereier in...

FRAMES Glasrahmen von moebe für Blumen und Pflanzen

Immer im Bilde - Glasrahmen für Blumen und Blätter von moebe und nkuku

Den Frühling einfangen zwischen zwei Acrylglasscheiben. Diese Bilderrahmen aus...

Perfekte Wimpern - Finde deine individuelle Mascara

Ob lang oder kurz, Volumen oder geschwungen - welche Bürste ist die Richtige für...

Das schwarze Haus, Ferienhaus in der Uckermark Brandenburg mieten, Design, Architektur

Das schwarze Haus - Urlaub in der Uckermark

Dieses Ferienhaus im brandenburgischen Örtchen Pinnow verbindet moderne...

Dream on - Die neue Bilderwand im Schlafzimmer

Fragen über Fragen: Welche Bilder wähle ich? In welcher Anordnung hänge ich sie...

Handtasche aus Leder in Mint von alexbender

alexbender knows best - Die perfekte Tasche für den Frühling

Ich muss nicht lange suchen, wenn ich mich für DIE Tasche schlechthin in diesem...

Windeln im Windel-Abo von Lillydoo, ohne Zusätze, vegan und bio

Weniger ist mehr - Die richtige Pflege für Babyhaut

Hebamme Sissi Rasche weiß genau was gut tut oder was vielleicht sogar zu viel...

Osterdeko für den Tisch - DIY-Idee mit Eierschalen und Blumenzwiebeln

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die den großen Unterschied machen. Heute...

einfach leben - minimalismus in leben, wohnen, einrichten, kochen und reisen, tipps und empfehlungen

Einfach Leben - Eine kleine Anleitung zu mehr Minimalismus im Leben

Wie konzentriert man sich auf das Wesentliche im Leben und was soll das...

Familienfotografie, Kinderfotografie, Babyfotografie und Tipps zum Fotografieren von Kindern

We are Family - So gelingen schöne Bilder fürs Familienalbum

Die schönste Erinnerung an die beste Zeit des Lebens. Angela von Coucou...

Plüschtiere von Big Stuffed Designerin Dana Muskat online bestellen auf Etsy, Kissen, Tintefische

Big Stuffed - Unterwassertiere für Designersofa oder Kinderzimmer

Zum Glück hat Dana Muskat der Modebrache den Rücken gekehrt, um Kraken und Wale...

Bunny Time – Diese Hasen machen nicht nur an Ostern Freude

Meine kleine Tischdekoration für den Frühling und ein paar süße Hasen, die im...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode