Der Kommunikationsdesigner Felix Wiesner weiß was für ein gutes Portfolio wichtig ist und verrät wie man in der Modebranche einen Job bekommt.

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

Interviews Professoren & Co: Felix Wiesner

Felix Wiesner - Agentur Schmitz & Wiesner ++

Kommunikationsdesigner Felix Wiesner gründete im März 2009 mit seinem Kollegen Carsten Schmitz die Agentur Schmitz & Wiesner. Die beiden verfügen über einen großen Erfahrungsschatz in der Gestaltung ansprechender Portfolios. Ihr Wissen geben sie mittlerweile während einwöchiger Seminare an Studenten weiter. Für Modeopfer110 hat Felix die wichtigsten Punkte der Portfoliogestaltung zusammengefasst.


+ Agentur Schmitz & WiesnerWas sagst du angehenden Modedesignern, die sich in Zeiten von "Krisenwahn" verunsichert fühlen? Welche Tipps kannst Du ihnen hinsichtlich Portfolio und Bewerbung geben?

Man kann dieses verdammte Wort nicht mehr hören: Wirtschaftskrise. Doch gerade in kreativen Berufen wird einem zur heutigen Zeit der Einstieg wirklich nicht leicht gemacht. Vor allem, da sich Unternehmen eher von Mitarbeitern trennen als neue einzustellen, was eine Überschwemmung des Marktes von fähigen Arbeitskräften bedeutet. Um sich aus der Masse hervorzuheben und seine Chancen enorm zu verbessern sollte man folgende Punkte beachten:

1. Man braucht wirklich gute Fotos seiner Arbeiten. An diesem Punkt zu sparen wäre fatal! Man sollte diese Aufgabe in professionelle Hände geben, die gerade im Bereich Mode oftmals gute Preise machen, da Fotos dieser Art ihr eigenes Portfolio aufwerten.  

2. Man sollte sich nur eine Hand voll Labels aussuchen, von denen man das Gefühl hat sie passen zum eigenen Stil und bei denen das Bauchgefühl stimmt. Diese Label ruft man an, lässt sich den Ansprechpartner geben und fragt inwiefern man sich bei Ihnen vorstellen kann. Auch wenn nicht akut jemand gesucht wird hat jedes Label einen Katalog an Designern, auf die Sie zurück greifen können. Man sollte Fragen in welcher Form man Arbeiten zeigen kann. Der Königsweg ist natürlich eine kleines Lookbook hinzuschicken, viele wollen aber aus Zeitgründen ein pdf.  

3. Lookbook: Dieses sollte von jemandem gestaltet werden, der wirklich Ahnung davon hat. Es sollte knapp sein, nur wenig Text beinhalten und auf hochwertigem Papier gedruckt werden. Jede gute Druckerei kann einen dabei beraten. Ein solches Lookbook kann ruhig 30-50 Euro pro Exemplar in der Herstellung kosten. Hat man sich z.B. fünf Labels ausgesucht, denen man das zukommen lässt, so zeigt man Ihnen, das man sich Mühe gegeben hat und das nicht nur eine Blindbewerbung war. So etwas bleibt in jedem Fall im Gedächtnis.  

4. PDF: Eine pdf sollte aus nicht mehr als 15 Seiten bestehen und nicht mehr als 10MB groß sein. Man sollte nie alle guten Arbeiten auf einmal zeigen, sondern nur einen kleinen Einblick geben, so das man, im Falle einer Einladung, weitere Arbeiten vorführen kann und nicht schon vorher sein ganzes Pulver verschossen hat.   Grundsätzlich kann man sagen, dass je klarer der Stil einer Person im Lookbook oder in der pdf ist, desto größer die Wahrscheinlichkeit ist, auf sich aufmerksam zu machen.  

5. Wird man zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, so ist es von großem Vorteil eine Mappe mitzunehmen, die hochwertige Ausdrucke oder Fotos der eigenen Arbeiten beinhaltet. Es ist ein ganz anderes Gefühl in einer solchen Mappe zu blättern, als auf einen Bildschirm zu schauen. Ausserdem sollte man dem Label entsprechend gekleidet sein.  

6. Das hinterlassen einer ansprechend gestaltete Visitenkarte (1000 Stück kosten im Druck ca. 80 Euro) mit knappen Kontaktdaten (Email, Telefon, Homepage) runden das Bild einer Person ab.  

7. Weitere tolle Möglichkeit auf potentielle Arbeitgeber zu treffen ist sich auf Modenschauen, Messen und anderen Veranstaltungen rund ums Thema Mode aufzuhalten. Man sollte immer Visitenkarten griffbereit haben und eventuell seine Mappe mitnehmen, um etwas von sich zeigen zu können.  

8. Bei allen Bewerbungsmaßnahmen sollte man sich niemals unter seinem Wert verkaufen. Also niemals den potentiellen Arbeitgeber übertrieben loben, immer einen möglichst sicheren und selbstbewussten Eindruck machen und sich selbst treu bleiben. Sollte irgend etwas schief laufen, niemals unterkriegen lassen, sondern sich und andere konstruktiv fragen: Woran hat es gelegen und wie mache ich es das nächste mal besser?  

Unsere junge Agentur Schmitz&Wiesner überarbeitet gerade den Auftritt eines bekannten dänischen Labels. Wir haben sehr gute Kenntnisse im Gestalten von Auftritten und Broschüren im Bereich Mode. Seit mehreren Semestern bieten wir sehr erfolgreich Kurse an Modeschulen an, um Diplomanden für den Berufseinstieg fit zu machen. Wir haben gute Kontakte zu Fotografen und stehen gerne bei gestalterischen und beratenden Fragen zur Verfügung.

+ Für weitere Fragen Email an info@schmitzundwiesner.com +

 

 

 

 

mehr interviews mit professoren und modeinsidern

Mappenberatung, Portfolio Erstellung, Agentur Schmitz und Wiesner

Interview mit Felix Wiesner - Grafik Agentur Schmitz & Wiesner +++

Der Kommunikationsdesigner verrät, was für ein gutes Mode-Portfolio wichtig ist und worauf angehende Modedesigner bei dessen Erstellung nicht verzichten...

Interview mit Hartmut Hopf - Leiter Modefachschule Sigmaringen

Interview mit Hartmut Hopf - Leiter Modefachschule Sigmaringen ++

Hartmut Hopf ist gelernter Diplom Ingenieur für Textil- und Bekleidungstechnik und leitet die Modefachschule in Sigmaringen seit 1974. Durch seine langjährige...

Interview mit Beate Bonk - Dozentin Kollektionsgestaltung

Interview mit Beate Bonk - Dozentin Kollektionsgestaltung ++

Beate Bonk begann 1980 mit ihrem Designstudium an der Hochschule der Künste in Berlin. Bereits 1984 erstellte sie ihre erste Kollektion. 1987 erfolgte der...

Interview mit Bettina Wirschun - Dozentin für Modedesign & Corel

Interview mit Bettina Wirschun - Dozentin für Modedesign & Corel Draw ++

Kreativität auf den Punkt zu bringen ist für Bettina Wirschun, Dipl.Ing. (FH) Textildesign, ein reizvolles Thema, das sich in einer klaren und konkreten...




Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

MAMATALK - Von der Geburt durchs Wochenbett gefegt

Glück, Zufall oder eine richtige Geburtsmaschine? Warum die Anstrengung erst...

Vintage Porzellan mit Illustration KAFFEEKLATSCH von Juliane Blank aus Chemnitz

Selber machen oder kaufen - Vintage Porzellan mit Illustration

Kleiner Kaffeeklatsch gefällig? Was man mit altem Porzellan, ein paar tollen...

Stillmode und Schwangerschaftsmode in tollem Design von mara mea

Eine Ode an die Stillzeit und die schönsten Looks gleich dazu

Das Berliner Label mara mea verpackt Schwangerschaftsmode, Stillkleidung und...

Frühstücksbrettchen STEREOTYPES mit Illustrationen zu Kiezen und Stadtteilen von Hamburg

Lieblingsthemen - Über kreative Freunde und illustre Dinge

Worüber ich mich gerade besonders freue? Diese vier Dinge liegen mir momentan...

The Fundamental Group RHOMBUS SYSTEM - Deckenelement aus Polystyrol - Fake Stuck

Catch of the Day - Geometrie für die Decke von FUNDAMENTAL.BERLIN

Dieses innovative Deckenelement kann man individuell selbst arrangieren und an...

Salty Interiors - Professionelles Home Styling nach Wunsch

Altbau oder Neubau, großes Budget oder kleines Budget - die Stylingtipps dieses...

Geometrische Wandtattoos und Fliesensticker von Walll Decals online bestellen, geometrische Formen, portugisische Fliesen, kacheln

Catch of the Day - Wandtattoos und Fliesensticker von Wall Decals

Mehr Farbe für eure Wohnung! Mit den Wandstickern von Wall Decals versorgt ihr...

Einrichtung Kinderzimmer mit Ideen und Tipps zu Dekoration, Tapete mit Urwald und Tieren, The Wild von bien Fait, Schrank, Tafellack, Tafelfarbe

Schwarz und Weiss im Kinderzimmer - Möbel-Make-Over mit Tafellack und Co.

Wer Lust auf Tafelfarbe hat, der sollte die Grundierung mit Magnetfarbe nicht...

Modetrend und Styling mit Plissée Rock im Metallic Look

Look to Love - Wer traut sich an den Plissee Rock ran?

Der Bauch ist weg und deshalb habe ich plötzlich große Lust auf diesen Look....

Homestory, Zuhause bei Studio Oink, Inspiration Einrichtung und Interior - Weiß, Dekoration

At Home - Weißer Frühling bei Lea und Matthias von Studio Oink

Weiß ist doch eigentlich DIE Farbe des Winters. Diese Home Story weckt aber eher...

Buch Ledertaschen selber nähen von Kasia Ehrhardt mit Anleitungen und Tipps zum Nähen mit Leder

Anleitung zum Kreativsein - Ledertaschen selber nähen

Dieses tolle Buch verführt nicht nur zu neuen DIY-Projekten, sondern macht auch...

Dip Dye getauchte Kerzen Gradient Candles von Ulrike Jurklies Designstudio mo man tai

Catch of the Day - Die Gradient Candles

Wer im Sommer schon dem Dip Dye Look verfallen ist und sich selbst sogar mit...

Mama und Kind Kolumne zum Thema Erziehung mit Tipps und Empfehlungen

Mamatalk - Die Sache mit der Erziehung

Einfach mal konsequent sein. Hört sich leicht an, ist aber auf Dauer ziemlich...

Porzellan und Keramik Schalen von frjor, Anna Becker Schwetzingen, online bestellen, Muster, schwarz, weiss, Müslischale

Inspiration Island - Porzellanschalen mit Mehrwert von frjor

Anna Becker liefert mit frjor und ihrem außergewöhnlichen Porzellandesign...

Tierköpfe als Lampenschirme, Lampen aus der Kooperation von Mostlikely und Künstler und IllustratorBoicut

Tierische Lampenschirme von MOSTLIKELY x BOICUT

Ob als neue Designerlampe in der eigenen Wohnung oder tolle Geschenkidee, diese...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Bücher über Mode kaufen Stipendien und Wettbewerbe im Bereich Mode
Berufseinstieg Mode - Tipps und Infos Experten aus dem Bereich Mode geben Tipps im Interview Alle Adressen für Modeschulen im In- und Ausland