Alle Modeklassiker im Überblick: Woher kommen Bermuda Shorts? Welcher Modedesigner hat sie entworfen? Wer hat sie getragen? Woher haben sie ihren Namen? Warum wurden die Bermuda Shorts zum Modeklassiker?

Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

Modeklassiker & Stilikonen: Die Bermuda Shorts

Die Bermuda Shorts ++

Von der britischen Militärmode der Royal Navy in unseren Kleiderschrank. Mit lockerem Sitz und praktischer Funktion stehen sie nicht nur Männern. In unzähligen Varianten sind sie in den vergangenen Jahren zu einem Klassiker unter den Hosen geworden und haben längst den Weg in die Damenmode geschafft: die Bermuda Shorts.


Modeklassiker Bermuda Shorts+ Herkunft +

Die klassischen Bermudas sind oft auch unter Bermuda Shorts bekannt und kommen ursprünglich aus der Uniformbekleidung der britischen Navy. Den Namen verdanken die Shorts tatsächlich der Inselgruppe Bermuda im Atlantischen Ozean, die auch als Entstehungsort der Hosen gelten. Ihren Ursprung haben die Bermuda Shorts allerdings, wie auch schon der Trench- Coat, in der Militärmode. Als gegen Ende des 19. Jahrhunderts britische Soldaten der Royal Navy auf der Inselgruppe stationiert waren, wurde es ihnen aufgrund des tropischen Klimas schnell zu heiß in ihren langen Khaki-Hosen. Kurzerhand wurden die Hosen bis zu den Knien abgeschnitten und es dauerte nicht lange, bis dieser nützliche Gedanke in Produktion gebracht wurde. Für die Soldaten wurden eigens khakifarbene, im Militär-Stil gehaltene Uniform-Shorts hergestellt, die bis heute Bestandteil einer klassischen Uniform sind und vor allem bei Einsätzen in besonders warmen, tropischen Gebieten oder Wüsten zum Einsatz kommen.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die besagten Shorts auf den Bermudas in die Garderobe von Geschäftsleuten übernommen und dort gehören sie mittlerweile zum normalen Geschäftsanzug für Männer. Was in Europa unvorstellbar ist, gehört in Bermuda mittlerweile zum alltäglichen Straßenbild. Polizisten und Beamte tragen die Hosen am Arbeitsplatz. Dort werden sie traditionell mit Kniestrümpfen, Hemden sowie Jacketts und Krawatte kombiniert.

In den 50er Jahren erlebten die Bermuda- Shorts besondere Beliebtheit bei den Amerikanern. In auffälligen Farben und wilden Karibik Mustern passten die Hosen perfekt zu sommerlichen Strandbesuchen und zum Hawaii Toast. Trotzdem wurde sie vornehmlich von Nordamerikanerinnen als Strandhosen getragen und es dauerte bis in die 60er Jahre hinein, bis sich die Bermudas auch allgemein durchsetzten. Aber auch viele Designer entdeckten die Bermuda Shorts in den vergangenen Jahren wieder und so schickten große Modehäuser wie Emporio ArmaniEtro oder Prada ihre Models, in neu aufgelegten Modellen der Navy Variante über die Laufstege und zeigten, wie stylisch eine Armee-Hose aussehen kann.


+ Charakteristika +


Die klassische Bermudahose endet etwa fünf Zentimeter oberhalb des Knies und ist meist weit und gerade geschnitten. Bei den heutigen Modellen kann die Beinlänge allerdings variieren und mal knapp oberhalb des Knies oder darunter liegen. Da Bermudas bei uns vor allem in der Freizeit und im Alltag getragen werden, sind ein lockerer Sitz und bequemer Schnitt ein weiteres Merkmal klassischer Bermuda Shorts. In der Taille wird die Hose durch einen Gummizug, oft auch einen Kordelzug gehalten und an der Seite sowie am Hinterteil befinden sich jeweils zwei  kleine Taschen, die einen praktischen Zweck erfüllen sollen. Ebenfalls gehören Bügel- und Bundfalten zur klassischen Bermudahose. Klassische Farben sind vor allem Grau, dunkles Navy-Blau oder Beige.


+ Mythos +


Obwohl die Bermudas auch oft als Bermuda Shorts bezeichnet werden, haben sich nichts mit den klassischen kurzen "Shorts" gemeinsam. Shorts sind kurze Hosen, die mindestens bis zur Mitte der Oberschenkels und höchstens bis zum Knie reichen. Die klassischen Bermudas sind länger als Shorts, kürzer als Dreiviertelhosen und enden genau in der goldenen Mitte der Beiden, also kurz über dem Knie.


+ Fazit +


Aus der luftigen Armee- Hose ist ein wahrer Klassiker im Bereich Freizeit- und Alltagskleidung geworden. Die mittlerweile unzähligen Material- und Farbvarianten sorgen im Sommer für einen lässigen und bequemen Look.

 

 

 



 




Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Sommertrend Kaftan, Tunika, weiße Sneakers und günstige Designermode im Sommer SALE

Little Holiday Shop - Mit diesen Sommertrends durch die heißen Tage

Mit dem Sommer startet auch schon der große SALE, so dass wir für DAS...

Rezept für Erdbeerschnecken mit Pudding und Erdbeer-Joghurt-Eis selber machen

MidSommar für Kinder - Wir backen, schlemmen und feiern

Ein MidSommar-Fest für Kinder mit Erdbeerschnecken und selbst gemachtem...

Camwoman - Ein Online Fotografie-Kurs extra für Frauen

Wie war das noch mal mit ISO und Blende und wie bekomme ich den Hintergrund so...

Geschenke zur Geburt für Baby und Mama, Ideen und Inspirationen - Puppadoll, individualisierte Puppen

Die schönsten Mama- und Baby-Geschenke für die zweite Geburt

Diese Geburtsgeschenke sind meine Empfehlung speziell für Mamas, von bereits ein...

Baby Body und Kinderkleidung selber nähen mit Schnitten und Anleitungen

Nähen für Kinder - Schlaue Tipps und kreative Ideen für Selbstgemachtes

Es kribbelt euch schon lange in den Fingern und ihr habt auch mal Lust, Kleidung...

Make-up Pinsel regelmäßig reinigen - Anleitung und Pinselreiniger, Wie reinige ich Make-up Pinsel

Pinsel reinigen - Das A und O der Make-Up Tipps

Lange habe ich diese goldene Beauty-Regel vernachlässigt. Wem es genauso geht,...

Modetrend im Sommer - T-shirt mit Druck, Shorts, Slipper und Clutch

Oh Lala and Hello - Shirts, Shorts und Sandaletten im transatlantischen Look

Dieses Style-Trio stelle ich heute unter das Motto der...

Verreisen mit Baby und Kleinkind – Die besten Tipps für einen gelungenen Urlaub

Auf dem Flug brüllt das Baby, der Koffer ist voll mit Windeln und spontan...

Lust auf Laube - Findet euer eigenes Schrebergarten-Paradies

Diese Tipps und Inspirationen helfen bei der Suche nach der eigenen Laube oder...

dermalogica stress positive eye lift Augenmaske und Augemcreme mit Massage DIY

Quick & Easy - Der Frischekick für die Augen mit Massage-DIY

Wenig Schlaf, müde Augen? Diese Anleitung für eine schnelle Augenmassage ist der...

MAMATALK - Großer Rollentausch im Familienparadies

Zweite Elternzeit, zweite Ladung Erfahrung! Dieses Mal sind die Rollen ein wenig...

Betten und Boxspringbetten von Auping - Die richtige Matratze finden

Mein neues Bett - Auf der Suche nach dem perfekten Schlaf

Wir brauchen ein großes Familienbett! Aber wie genau finde ich heraus, welches...

May Day - Hemden, Blusen, Lieblingskleider für den Mai

Das Hemdblusenkleid ist für mich DAS Kleid des Sommers. Das hat zwar ganz...

Say Cheese - Noch mehr Tipps für schöne Kinderfotos

Jeder Schuss ein Treffer! Wer diese Profitipps beim Fotografieren der Familie im...

Pediküre und Fußpflege für den Sommer - schöne Füße selber machen, Empfehlung, Produkte

Startklar für nackte Haut – Wir machen uns schöne Füße

Bald gibt es kein Halten mehr. Unsere Füße wollen wieder in Sandalen gesteckt...

Labelgründung - Unterstützung für Modelabels Biografien berühmter Modedesigner Bücher über Mode