Anzeigen

Modeschule Brigitte Kehrer

 

Kaal E. Suktae – Auf dem Golfcourt der Zukunft ++

Als hätten wir gerade nicht genug von Weiß des Winters, führt so mancher Designer das Spiel mit der Nichtfarbe im Frühling fort. Designer Lee Suk-Tae setzt dem Reinweiß seiner Kollektion wunderbar zarte Tattoo-Illustrationen entgegen, die seine Looks in ein durch und durch sommerliches Licht tauchen.

Es gibt Designer, die entdeckt man nicht, weil sie dem Auge von Werbekampagnen in Zeitungen oder auf Werbetafeln entgegen springen, sondern weil sie uns vom Zufall sprichwörtlich in die Arme gespielt werden. Wahrscheinlich sind dies dafür die viel eindrücklicheren Begegnungen, die das Gefühl geben, hier gerade ein Juwel in Sachen Design aufgestöbert zu haben. Zumindest fühlte sich so unsere erste Begegnung mit einem Kleid des Designers Lee Suk-Tae an. Während eines Shootings vergangene Woche hielten wir es plötzlich in der Hand und waren verblüfft von der Selbstverständlichkeit, mit der sich das Teil ineinander fügte. Knallblaue Schnürungen auf einem kastigen schwarzen Top mit einem angesetzten Tellerrock, der sich in zwei Lagen um die Trägerin legt. Eigentlich eine wilde Kombination, bei Suk-Tae’s Label Kaal E. Suktae jedoch ein avantgardistischer Look mit einem fast sportiven Ansatz.

Kaal E. Suktae - Spring/Summer 2013

Ein Blick über die Lookbooks von Kaal E. Suktae zeigt, dass alle Kollektionen des Designers dem Prinzip einer durchstrukturierten Formensprache folgen. Seine Frühjahr/Sommer Kollektion 2013 repräsentiert dies durch den hauptsächlichen Einsatz der Nichtfarbe Weiß mehr denn je. Kastige Tops und Jacken werden durch clever gesetzte Teilungsnähte, Cut-Outs und Einsätze in geometrische Formen unterteilt. Der couturige Ansatz wird bei Kaal E. Suktae immer wieder von Sportswear-Elementen durchbrochen. Hin und wieder blitzen farbig abgesetzte Hosentaschen aus superkurzen Mini-Shorts hervor. Eyecatcher sind farbige, Tattoo-inspirierte Prints auf Ärmeln oder Röcken, die dem Prinzip der RGB-Palette folgen. Die farbigen Akzente werden hier und da wieder komplett in ihre einzelnen Bestandteile unterteilt, so dass ein Colourblocking-Effekt der Primärfarben entsteht, der Assoziationen an Yves Saint Laurents Mondrian-Kleider wach werden lässt.

Sommer 2013 bei Kaal E. Suktae

Und überhaupt wird die Referenz zu Yves Saint Laurent, als großes Vorbild für Lee Suk-Tae, immer wieder in seinen Kollektionen deutlich. Grundsätzlich von europäischem Design inspiriert, verfolgt er ein modernes avantgardistisches Konzept, dass sich jedoch konsequent der Streetwear bedient und diese ganz subtil und elegant für sich verwendet.

White Boy - Kaal E. Suktae

Seine Lehrzeit in Paris ist Lee Suk-Tae deutlich nachzuspüren. Nach erfolgreichem Abschluß an der Ecole de La Chambre Syndicale de la Couture sowie dem Studio Berco in Paris, arbeitete er für Sonia Rykiel und Christian Dior. 1997 folgte das eigene Label Kaal E. Suktae, mit dem er im gleichen Jahr von der Korean Fashion Association eingeladen wurde, seine Kollektion auf der Hong Kong Fashion Week zu zeigen. Mittlerweile verkauft das Label seine Kollektionen weltweit, unter anderem in eigenen Shops und ist seit Jahren fester Bestandteil der Seoul Fashion Week.

Auch wir wünschen uns hierzulande mehr von der subtilen Eleganz eines Lee Suk-Tae. Jedenfalls sehen wir uns in seiner Frühjahr/Sommer Kollektion 2013 gedanklich schon auf dem Golfcourt der Zukunft spielen. Und das ist im kalten Januar doch ein aufbauender Gedanke.

 

 

 





Lust auf Shopping? Schau mal hier!

WEITERE THEMEN

BY THE SHOPAZINE

Sommer Styling - Baumwollpullover mit Zitronen Print von mint&berry, outfit, blogger styling, sommertrend, trendfarbe gelb

Lieblingsfarbe Zitronengelb - Sauer macht lustig und bringt mich zum Strahlen

Sauer auf den April? Wie wäre es mit selbstgemachter Zitronenlimonade und ein...

Fototapete für Kinderzimmer mit Illustration von Kek Amsterdam, tiger, Japan

Kek Amsterdam - Große Kunst fürs Kinderzimmer

Diese Fototapeten im XXL-Format mit wundervollen Illustrationen öffnen für die...

Inside Westwing - Das neue Wohnbuch, ein Interview und der große Spring Sale

Ich tauche ganz tief in die Welt von Westwing-Gründerin Delia Fischer ein, rede...

Hängesessel und Gartenstühle, Sonneliegen und Liegestühle für den Garten un Balkon, die neusten Trends online bestellen

Die schönsten Gartenstühle und besten Tipps sie zu pflegen

Ich eröffne die Gartensaison und suche mir nicht nur die schönsten Outdoor-Möbel...

Duftkerzen von Glade - Tipss zum Thema Entspannung und Achtsamkeit für Mama und Kind

A Moment for Myself – Meine Ideen für eine kleine Auszeit im Alltag

Zu wenig Zeit für mich? Na ja, eigentlich kein Problem. Denn mit ein paar...

Digitale Erziehung von Kindern, Smartphone, Fernsehen und Co. Tipps und Empfehlungen

Mamatalk - Verflixte digitale Welt

Wie komme ich an diesem Thema nur vorbei? Wie tabu sind Smartphones, Fernseher...